Ein Zwischenruf mit Titel

Experiment Ein Merseburger Zwischenruf mit Professorentitel.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community


Wer kennt schon die Fachhochschule Merseburg!?
Da mussten sicherlich einige Journalisten, Blogger und Kommentatoren erst auf die Karte schauen, um Merseburg zu verorten.

Da war doch was...
http://img03.mar.cx/_images/DE2042288Ja, da gab es Anfang der 9ziger einen Joszef Bugovicz, der den Virenschutz revolutioniert hat. Und das in und aus Merseburg und der Hochschule.

Und nun wird Professor Rödel der Hochschule zum "Querulanten"...

Eigentlich werfen sich ja sonst immer halbnackte Frauen vor die Linse, um Botschaften zu vermitteln. Mit Protest aus der Professorenriege hat das gutsortierte Deutschland noch keine Erfahrungen...
http://www.mz-web.de/image/view/2016/0/26/33615098,36727096,dmData,maxh,480,maxw,480,1490720042C9E989.jpg(Bild: DPA/MZ)
Ein Zwischenruf an Frau Merkel, an die Physikerin, bei einer Eröffnungsveranstaltung am Fraunhofer in Halle.

Da waren sie wieder, die Opportunisten! Schweigen und Kuschen aus guter deutscher Tradition.

Die Stimmungslage ist eindeutig. Prof. Rödel bekommt in den abgehangenen Medien vorwiegend positive Kommentare. Dagegen muss sich die Fachhochschule Merseburg und ihr Rektor fragen lassen, was sie unter Aufarbeitung dieses Zwischenrufes und einer juristischen Prüfung verstehen.

Gut so. Endlich mal ein Professor mit Rückgrat und nicht aus Kunststoff.

http://kyf.net/freitag/utb.php?d=27.01.2016

09:39 27.01.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare 4

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community