Kalter Herbst

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community


Ein scharfer Wind weht aus westlicher Richtung. Es riecht nach Blockade, Stillstand, Benzinlosigkeit, brennenden Reifen. Wir stemmen uns mit ganzer Macht an grauer Alltäglichkeit dagegen.

http://kyf.net/freitag/img/seitenwind.jpg

Wann fährt der nächste Zug? Wo ist die nächste Party? Wir biegen in die Seitenstrasse und holen uns den Liter Diesel für 2 Cent billiger. Seitenwinde regen uns auf, wenn diese den Geradeauslauf bei 210 Stundenkilometern behindern. Wir nehmen uns das Recht auf Stillstand und Zufriedenheit. Morgen ist auch noch ein Tag, an dem nichts passieren muss.

Im Land der platzenden Dekoltees sorgen Schnellkochtöpfe dafür, dass Bürger schonend zuprotestiert werden.

Die ersten Schneepflüge stehen bereit, Männer kaufen Schneeschieber, der Winter steht vor der Tür. Vorher ist der heiße Herbst schon auf der deutschen Kriechspur ausgerutscht.

Immer schön OBEN bleiben. Winterreifen aufziehen.

http://kyf.net/freitag/utb.php?d=19.10.2010-1

17:03 19.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare 3

Avatar
sachichma | Community