Kameratraining - Bärbel Romanowski

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Haben eigentlich alle Linksfraktionäre und LinksfraktionärInnen schon teilgenommen?

Möglich, dass es trotzdem mal Ausrutscher und AusrutscherInnen gibt.
Sie und er geben sich zwar immer Mühe, "ganz klar" die Richtung vorzugeben und den Zuhörer aus dem babylonischen Irrgarten herauszuführen. Trotzdem kann es passieren, dass mancher Report oder mancher Monitor die Sätze nicht so richtig ins Bild setzt oder einfach den Punkt weglässt.

Das ist ja alles nicht sooo schlimm...

Schlimmer! Wenn ein Großteil der Anwesenden und AnwesendInnen das natürliche Sprechen verlernt, um in schablonierter Gefangenschaft der Parlamentsgebliebenen und ParlamentsgebliebenInnen nur Standardsätze für die allgemeine Rundumversorgung abzuliefern.

Ich habe aber keine Lust mehr, in dieser Redenhalle einzuhören! Das Redenangebot erinnert an VEB "Grundversorgung". Der Legislaturplan für Redenschreiber wird von OBEN vorgegeben. Die Textbausteine für das Office werden an Nachrücker und NachrückerInnen übergeben, um in der 3. Person den persönlichen Presseattaché zu spielen.

Es ist Fasching! Immer. Bei Anne Will und bei Maybrit Illner. Am Bundestagspult sowieso.

21:02 13.05.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare