Memo/09/301 || "EU-Ladegerätbespaßung" ||

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wenn die EU sich dann ab 2011 einheitlich handlich auflädt, "...werden positive Auswirkungen auf die Umwelt erreicht.".

"Wahnsinn"... "Super" ... "Cool" ...

http://kyf.net/freitag/dummy.gifhttp://kyf.net/freitag/img/eu.gif

Wir drucken uns die Memo/09/301 gleich aus und hängen uns die Betaversion des
EU-Stimmungsplakates an den handlichen Sendemast beim Kindergarten in der Schlafgasse!

Wir können es nicht lassen, durch Nanobeschlüsse den Klimawandel oder das Leiden der aufgeteilten Welt unentschieden zu bekämpfen.

Sind die Müllsortierer in Afrika schneller fertig und wir können uns zurücklehnen, da die Europäische Resterampe schneller geleert wird.

Eigentlich bräuchten wir...

  • den EU-Staubsauger
  • das EU-Auto
  • den EU-Fernseher
  • den EU-Kühlschrank
  • die EU-Waschmaschine
  • das EU-Notebook
  • die EU-Kaffeemaschine
  • das EU-Motorrad
  • ...
  • keinen EU-Militärtransporter

... und ein Europa, was sich nicht vor Angst einswift.

Wichtig bleibt die Nanoversiegelung des europäischen Wintergartens, damit ein kurzfristiges Umdenken abperlt. Wir wollen es doch schön haben. Oder?

Da hilft nur ein EU-Stein und ein kühler EU-Kopf. Kann auch ein Afrikaner sein!http://kyf.net/freitag/utb.php?d=02.08.2010-2

20:06 02.08.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare 1