Nägel mit Köpfen

[Un]endlich Warum überhaupt eine Rüstungsschraube, wenn man doch Nägel mit Köpfen machen kann?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community


Endlich! Wir müssen wieder aufrüsten, in die Bundeswehr "investieren"...
http://www.harmbengen.de/toonpool/2016%2001%2027%20aufruestung_2636475.jpg[Karikatur: http://www.harmbengen.de]
Dazu gehören natürlich viele neue Panzer, die von Krauss-Maffei geliefert werden, ein Haus mit "werteorientierter Unternehmenskultur".

Da knallen die Sektkorken. Manch Linker, der sich auf Neujahrsempfängen der Bundeswehr und ihr angeschlossener Unternehmen derzeit rumtreibt, muss aufpassen, dass es nicht sein Augenlicht... Gesicht verliert.

Der linksgläubige Ministerpräsident von Thüringen bekam diesmal eine Einladung zum Neujahrsempfang von Jenoptik. "Ich habe mich sehr gefreut über die guten Zahlen“, sagt Ramelow laut otz.de.

"Es bleibt eine Illusion, dass unsere Erde eine langfristig friedliche Zukunft hat. Wir sind gut beraten, wenn wir das Thema Sicherheit nicht völlig außer Acht lassen", so der Vorstandsvorsitzende Mertin.
Natürlich gibt es die üblichen Spenden für Arme und Flüchtlinge. Man bedankt sich.

Die Thüringer CDU twittert schon mal:
#Militärtechnik: CDU begrüßt Ansage Ramelows beim Jenoptik-Jahresempf. #r2g

Wer hätte gedacht, dass das alles so einfach ist!?

Ramelow versöhnlich: “Jenoptik ist Garant für erfolgreiche Entwicklung unseres Landes.” – Kein Wort mehr zu Rüstungstechnikexporten und Entlassungen des Jenaer Konzerns. (jetzt.de)

Fehlt nur noch der reformorientierte Segen. Frisch protegiert.

Statt
Nägel mit Köpfen
Krieg mit Toten

http://kyf.net/freitag/utb.php?d=28.01.2016

10:34 28.01.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare 9

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar