Public Wuting

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die nächsten Wochen gibt es "Deutsche Tugenden in Elfenbeinkruste", da wird der Euro im "Public Falling" fröhlich beflaggt. Früher wurde die "Ostzone" belächelt, heute die "Eurozone", die sogenannte.

Westerwelle will das "Freibier für alle" streichen, damit der Karren nicht gegen die Wand fährt. Ich habe mich die letzten Jahre und Monate schon gewundert, wer mein Freibier immer mittrinkt.
Den Biertrinkern geht es zu gut. Überall liegt Leergut an den Wegen und in den Büschen. Doch selbst Kinder wollen sich heute nicht mehr für Leergut bücken. Dabei würde bei einigen Flaschen ein gut belegtes Brötchen rausspringen.

So wird justiert und gestellschraubt,wieder mal, was Ministersessel und Ministerrunden hergeben. Wir könnten doch nicht über unsere Verhältnisse leben, wieder mal.

Wenn der Karren gegen die Wand fährt, dann liegt es wohl eher an den Gäulen oder dem Kutscher. Auch heute noch wird ein LKW-Kutscher verantwortlich gemacht, wenn seine Ladung verrutscht. Die Schieflage der Nation lässt die Halteriemen und Spannseile reißen, wenn einige mehr ihren Ernst der Lage mit Leergut von Wegen und aus Büschen mindern wollen.

Die ILA in Berlin wird zu großen Teilen erfolgreiche Abschlüße mit flugfähigem Militärgerät liefern. Irgendwie müssen dem auch Abschüsse folgen, damit Stellplätze in den Tiefgaragen der Rüstungskonzerne frei werden.
EADS freut sich über gute Zahlen.

Radikale Kürzung der Rüstungsausgaben, weltweit. Das bringt Arbeitsplätze.

Der Schützenverein "Ost-West" hat schon vor 20 Jahren seine Vereinstätigkeit eingestellt. Ein Teil der Schießwütigen organisierte sich unter dem Dach von "Nord-Süd" aber neu, übermalte den russischen Bären mit dem Bart des Islams und stellte Lobbyautomaten in die Flure und Vorzimmer der Entscheidungsfinder und Leistungsträger.

Die Nullserien der Gesellschaft, wir, können nur zuschauen, stehen aber nicht am Rand der Gesellschaft, sondern bei der ILA beim "Public Verarsching".

Brandenburg und Berlin sind stolz! Wer will da noch sparen an den richtigen Stellen?http://kyf.net/freitag/utb.php?d=07.06.2010-1

10:23 07.06.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare 6

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community