Rothemden bei Bangkokcity

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Rothemden haben ihre Barrikaden an der falschen Stelle gebaut. In Peking oder in Teheran wäre die Beschreibung der Westjournalie eindeutiger. Man würde verzichten auf einzweifelnde Beigaben: "sogenannte", "Brandstifter", "Mob", "Plünderer"...
Individuelle Shirts aus Bangkokcity zum Selbstgestalten nach Interessenlage!

An anderer Stelle hätten wir, unsere Mediengruppe "Demokratie", uns doch mit hinter die Barrikade gestellt. Jeder Panzer der Militärs, der auch nur in die Nähe der Demonstranten sich einketten würde, käme in den Brennpunkt nach der Tagesschau, damit auch der letzte Deutschtourist mitbekommt, was in seinem unbekannten Urlaubsland, im Abseits der Strände und Absteigen, passiert.

Nein, BILD hat sich diesmal nicht eindeutig auf die Seite der Barrikadisten gestellt. Damit ist die Stimmung klar. Der deutsche Urlauber will seine Strandruhe, um in aller Gelassenheit über den nächsten Gang an Bar und Theke zu sinnieren.

Schließlich brauchen wir doch Thailand noch. Als Stabilitätsfaktor.http://kyf.net/freitag/utb.php?d=20.05.2010-1 Versand kostenlos ab 2 Wochen Scheinheiligkeit.

07:54 20.05.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare