Rucksackanalyse

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Nach 3stündiger Wahlanalyse, erst im Synergieradio von D-Radio/Deutschlandfunk, später über B5 Aktuell, bin ich jetzt angelaufen. Der Wählerwanderer war unterwegs, aber nicht bei der Wahl.
4zig Prozent haben den Kontakt zu dieser Politik verloren. Schuld sind die Redenschreiber der Gewinner und Verlierer, die Sprüchegeber für Politiker, die schon länger nur nach Kataloglage ausstrahlen und an den Ohren und Augen der Menschen, vieler, nur abprallen und im Nichts versickern.
Viele Jahre habe ich Wahlkampf gemacht, immer wieder im Wahllokal gesessen, zuletzt für die Forschungsgruppe Wahlen gefragt und nachgefragt... um festzustellen, dass Wahlen sich immer weiter vom Leben wegbewegen und der Rucksack immer größer wird.
"Die SPD ist wieder da!", ein kräftiger Satz aus dem Katalog! Darauf warten die Leutinnen bestimmt? Dazu eine Portion sogenannter "Pragmatiker" aus dem Lager der Extremisten! Und fertig ist der Brei, den man Parlament nennt.
Über Bayern zog ein kleines Unwetter, Wolken mit Blitz, Wind und Regen. Der Euro ist in Gefahr. Geschlossenheit zeigen! http://kyf.net/freitag/utb.php?d=09.05.2010-2

22:04 09.05.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare