Vom Hören und Sehen

Input Keine Zeit für Augen und Landschaft
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community


Menschen haben keine Zeit mehr, um in Augen zu schauen oder in die Landschaft. Die Zeit wird ihnen durch das Handy http://www.satyrykon.pl/images/gallery/2012/1.jpggenommen. Das meint nun auch Götz George.

Manchmal steht man kurz davor, anderen die virtuellen Tasten aus dem Gerät zu reißen und diese als Wurfgeschosse zu benutzen.

Da ist man wieder mal beim Wartezimmern. Zwei ältere Herren unterhalten sich über Taubenzucht und ob das sich noch lohne. Man redet über Flug und Futter und Wettbewerbe...
Zwei junge Mädchen schauen in ihre Handlichen und flüstern über Nachrichten, die man ja hier tagsekündlich empfangen könne. Stolz wird verkündet, dass der (mir bisher unbekannte) Nachrichtenzähler im letzten Monat die Marke 5000 überschritten hat. Das sind 166 Nachrichten am Tag. Wer braucht da noch Crystal Meth aus Tschechien?

Der Doktor hinterm Wartezimmer kümmert sich um Gelenk und Knochen. Das Mädchen hat es mit den Schultern...
Mag sein, dass Haltungsschäden verschiedene Ursachen haben.

http://kyf.net/freitag/utb.php?d=06.11.2013

08:46 06.11.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare 3