Vom Sterben überholt

Bevölkerung Im Minuswachstum wird das Schrumpfen ein Plus.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community


Auch im Nachbarland Polen stirbt es sich... Würde man es auf eine wirtschaftliche Ebene bringen, eine Ebene, wo Gelehrte ihre Worthülsen leeren, müsste man von einem Minuswachstum schreiben.

http://www.auslandsdienst.pl/9e1130b6-dbde-484c-a10a-9674c80c3184.file(Quelle: auslandsdienst.pl)

Nun könnte man meinen, viele Europäische Nationen unterlassen ihr Bestes, um sich gegen das Bevölkerungswachstum auf der Erde zu stemmen.
Sinntiefer betrachtet, staunt man, dass es zu Zeiten der Volksrepublik (PZPR) genügend Nachwuchs gab. Selbst im Kriegsrecht wurde mehr für den Unterhalt der polnischen Nationalhymne getan.

Nun in der Freiheit, im 13. Jahre der neuen Zeitrechnung, geht dem Nachwuchs so richtig die Luft aus. Polen scheint verloren, wenn die Schreihälse fehlen.

Derweil staunt man nicht schlecht, was (auch) die polnische Werbung so alles für Kinder bietet. Da gibt es Pillen und Säfte gegen Appetitlosigkeit, ein Allerlei an Kram gegen Fusseln und Ungetier, bekannte süße Marken für und gegen Bauchweh... Trotzdem bleibt der Kinderwunsch eine Flaute im Wertewandel.

http://img2.demotywatoryfb.pl//uploads/201311/1385809458_ajx8b7_600.jpg
Wer in Polen unterwegs ist, wird trotzdem feststellen, dass mehr Kinderwagen durch die Strassen rollen. Das liegt aber nur an der Sparsamkeit der Deutschen. Hier gibt es noch mehr Krempel gegen Appetitlosigkeit.

http://img2.demotywatoryfb.pl//uploads/201302/1362061419_oyg8jn_600.jpg

http://kyf.net/freitag/utb.php?d=02.12.2013

10:49 02.12.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik