Kulturgut Alkohol (2)

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

gestern war der internationale tag des vorgeburtlich alkoholgeschädigten kindes. das kürzel "FAS" (= fetales alkohol syndrom) macht es nicht fassbarer, was damit gemeint ist. den tag des alkoholgeschädigten kindes gibt es erst seit 11 jahren. und zwar nicht etwa in allen ländern der welt, sondern nur in einigen. darum und weil das kulturgut alkohol verschiedenen interessengruppen heilig ist, wissen viele menschen wenig bis gar nichts über fas.

es hieß, hierzulande kämen pro jahr etwa 6000 so geschädigte kinder zur welt. das ist wahrscheinlich eine grobe schätzung. der größte teil dieser kinder wird auch später im erwachsenenalter auf fremde hilfe angewiesen sein.

wer weiß, wie hierzulande feste wie karneval etc. gefeiert werden, kann mit der statistischen untersuchung spätestens ein jahr nach dem feste beginnen. er wird in jedem fall fündig werden. die zustände ändern wird er nicht.

nebenbei bemerkt, gibt es eine reihe weiterer substanzen, manchmal zivilisationsgifte genannt, die das kind vor der geburt schädigen, wenn die mutter sie konsumiert. als da sind illegale drogen, medikamente, nicht zuletzt nikotin etc.

kurz, die reproduktionsfrage ist zu ernst, um sie unter diesen umständen als gelöst zu betrachten. zu viele mütter, parteien, regierer, inetressenvertreter sind immun gegen klare beweise und besseres wissen.

07:42 10.09.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

h.yuren

buchveröffentlichung 2017, KRAH - das rabentagebuch, 350 S., 8 fotos ISDN 978-3-945265-45-1; Tb. 15,-
h.yuren

Kommentare 16

Avatar
rahab | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar