Die Subberhits aus Beijing

Hörfunk Das deutschsprachige Programm des staatlichen chinesischen Auslandsradios bringt jetzt wöchentlich eine Hitparade aus dem Heimatland der Werktätigen.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Freitags an frühen Abend steht sie online: die wöchentliche aktuelle Hitparade chinesisch-sprachiger Popmusik vom staatlichen chinesischen Auslandsradio CRI.

http://german.cri.cn/webradio/musik.htm

Wer dort das Bildchen "Wochenhits" anklickt, bekommt über 40 Minuten weitgehend authentische Alltagskultur auf die Ohren. Nur die Titel werden auf Deutsch angesagt, keine Interpreten-Namen. Dabei wären gerade die interessant, gerne auch mit Bild. Auch die WMA-Datei ist suboptimal, wie soll man die auf den MP3-Player bekommen? Der Fan muss die ganzen 40 Minuten noch einmal mitschneiden und als MP3-Datei abspeichern.

Starkult ist wohl in der Außendarstellung nicht erwünscht, in Festlands-China gibt es ihn durchaus knüppelhart. Und Podcasts sind anscheinend als dissident verschrien, werch ein Illtum!

Nur wer singt dieses wirklich quietschsüße Lied "Weitergehen im Regen?"

21:03 23.11.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

hadie

Was die Arbeitnehmer jetzt brauchen, ist ein Rettungsschirm für die Portemonnaies. (Frank Bsirske)
hadie

Kommentare 1

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community