Einheitsgeschmack

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

http://www.halleforum.de/userimages/1285781102.jpg

Wie schmeckt die Deutsche Einheit? Die lokale Schokoladenfabrik hat eine "Wiedervereinigungs-Edition" ihres beliebtesten Dickmachers aufgelegt - das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Die Hülle der Kugeln findet der Schokoladen-Kritiker rundum gelungen, feine Zartbitter-Schokolade, nicht zu zart, nicht zu bitter. Die Masse drin schmeckt süß, sahnig und feucht. Ist ja auch "Feuchthaltemittel" drin und jede Menge künstliches Sahnearoma aus dem Westen. In Rekordzeit habe ich die 12 Kügelchen aufgefuttert. Der Nachgeschmack ist der von altem Weihnachtsbaumschmuck, jener Fondantsterne aus dem VEB Süßwarenkombinat, die beim wochenlangen Trocknen die Aromen von Fichtenzweigen, blakenden Wachskerzen, Gänsebraten, Rotkohl, Braunkohlenrauch und den Abgasen von diversen Zweitaktern aufgenommen haben. Und vielleicht werden die "Einheitskugeln" schon im nächsten Jahr zu Teilungsbonbons umgepresst?

19:29 29.09.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

hadie

Was die Arbeitnehmer jetzt brauchen, ist ein Rettungsschirm für die Portemonnaies. (Frank Bsirske)
hadie

Kommentare 1