Schiepzig ist überall

Autobahnbau Die Tour de Natur 2012 von Halle/S. über Berlin nach Greifswald machte ihren ersten Zwischenstopp im Dörfchen Schiepzig an der Saale
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Am 22. Juli startete die diesjährige Tour de Natur in Halle/S., los ging es mit einer Auftakt-Demo vor dem Rathaus. Aber auch in dem Dörfchen Schiepzig gab es eine Kundgebung, direkt an der geplanten Autobahn-Trasse der A 143. Eva Scherf von der Bürgerinitiative Saaletal begrüßte die Radfahrer. Sie ist jetzt seit 20 Jahren im Widerstand gegen den Autobahnbau aktiv.

http://static.twoday.net/stulli/images/drasse1.jpg

Dort an der geplanten Autobahn-Trasse erinnerte ich mich an eine Fahrrad-Demo 1996 oder 1997, wo schon fast das Gleiche erzählt wurde. Der grüne Landtagsabgeordnete ist diesmal Dietmar Weihrich, er erläuterte den Demonstranten aus der ganzen Bundesrepublik noch einmal die Schutzwürdigkeit der Landschaft in und um Salzmünde.

http://static.twoday.net/stulli/images/drasse2.jpg

Und für die Natur sieht es schlecht aus, denn beim Regierungspräsidium Halle läuft zur Zeit wieder das Planfeststellungsverfahren für die A 143. Der Erörterungstermin dazu hat schon stattgefunden, die Frist für Einwendungen ist abgelaufen und zum Jahresende soll Baurecht hergestellt sein, wenn - ja wenn es keine neue Klage dagegen vor dem Bundesverwaltungsgericht gibt. Überregional ist zur Zeit eine neue Initiative von Verkehrs- und Umweltverbänden aktiv, die Klaus Schotte von Robin Wood vorstellte: http://www.solimob.de/solimob/.

http://static.twoday.net/stulli/images/drasse3.jpg

Mein Audiobeitrag dazu steht auf
http://home.arcor.de/hans9/audio/schiepzig.mp3

15:32 23.07.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

hadie

Was die Arbeitnehmer jetzt brauchen, ist ein Rettungsschirm für die Portemonnaies. (Frank Bsirske)
hadie

Kommentare 1

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community