Hatte Bertrand Russell Recht?

Fundstück Nummer 41: Bertrand Russell, Philosoph und Mathematiker und manches mehr, machte sich 1933 über das deutsche Geschehen verschiedene Gedanken. Einer sei hier zitiert
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt.

Russell schrieb das am 10. Mai 1933 in dem Text "The Triumph of Stupidity" in Reaktion auf das Geschehen im damals bereits faschistischen Deutschland. Manche seiner Gedanken dabei haben heute noch gültig, über andere ließe sich streiten, zum Beispiel über seine damalige Hoffung auf die Rolle der USA, was die Demokratie angeht.

Der zitierte Satz Russells, nach dem die Dummen sich ihrer Sache sicher seien, die Intelligenten dagegen voller Zweifel, ist aus meiner Sicht leider noch heute zutreffend, im Kleinen wie im Großen, online wie real, in der Vergangenheit wie in der Gegenwart und wahrscheinlich auch in der Zukunft. Damit kann die Frage im Titel bejaht werden. Die Folgen sind keine guten. Aber so ist das wohl auch nicht erst seit Bertrand Russell das aufschrieb.

Und da das alltäglich wie auch politisch ist, sortiere ich es mal in die Rubrik "Politik" ein.

00:04 28.10.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Hans Springstein

Argumente und Fakten als Beitrag zur Aufklärung (Bild: Eine weißeTaube in Nantes)
Hans Springstein

Kommentare 15

Der Kommentar wurde versteckt
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Der Kommentar wurde versteckt
Avatar
Der Kommentar wurde versteckt
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Der Kommentar wurde versteckt
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community