hendrikje klein

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Shopping für alle | 23.02.2011 | 11:01

Bürgerhaushalte bedeuten Kulturwandel

Bürgerhaushalt bietet den Bürgerinnen und Bürgern eine Plattform, um ihre Anliegen vorzustellen, sie mit anderen zu diskutieren und Veränderungen zu bewirken. Die Beteiligung von unglaublich vielen Menschen ist nicht zwangsläufig ein Kriterium für gelingende Bürgerhaushalte. Im Vordergrund steht doch die Möglichkeit, sich mit dem Kiez und deren Bewohnerschaft, der Kommunalpolitik und der örtlichen Verwaltung direkt auseinander zu setzen. Das ist kein Zwang.

Und es gibt sie doch, die positiven Beispiele von Bürgerhaushalten in Deutschland. Diese haben die Erfahrungen gemacht, dass jede Kommune oder Stadt ihr ganz eigenes Verfahren entwickeln muss und das ganze viel Zeit, Geduld und Herzblut benötigt. Das Vertrauen zwischen den Beteiligten ist anfangs meist nicht vorhanden. Die Ursachen dafür sind vielfältig und viel diskutiert. Dieser Aufbau von Vertrauen setzt einen Kulturwandel in allen Köpfen voraus. Dann gelingt auch Bürgerhaushalt.

Hendrikje Klein, Berlin-Lichtenberg