Ikea: Boklok baut für Billy

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wenn Du Ikea-möbliert bist , hast Du bestimmt schon diese Erfahrung gemacht:

Ziehe nie mit Billy, Aspvik oder Aneboda um. Auch nicht mit anderen Produkten, die freundliche Schweden-Namen tragen. Einmal kaufen und aufbauen geht ja, fehlt ein Teil oder ein Schräubchen, ist Improvisationstalent gefragt, willst Du nicht auf eine Nachlieferung warten, die Monate dauern kann, weil genau dieses Teil in unserem Ikea-Haus um die Ecke nicht lieferbar ist.

Aber umziehen mit Ikea? Ein Ding der Unmöglichkeit.
Billy steht einmal seinen Mann, ein zweites Mal läßt sich das sympathische Regal nicht mehr aufbauen. Die Schraublöcher sind ausgefranst und das Biligholz splittert. Deshalb ist bei Wohnungs-oder Zimmerwechsel ein erneutes Shopping angesagt. Und auf gehts erneut zu Ikea, das mit mir und Dir immer auf Du und Du steht. Auf Billy folgt dann Duktig, Arild oder Arstid....

Doch eine Lösung für Dich ist in Sicht:
Damit Du Dich immer an Deinem Billy-Regal erfreuen kannst, baut Ikea nun für ihn ein Haus: Es heißt Boklok.
Das ist schwedisch und bedeutet so in etwa:
Hier wohnst Du clever.

Ein Haus http://data6.blog.de/media/602/4376602_64a435d5a0_s.jpegfür Dich und mich.http://data6.blog.de/media/603/4376603_dc134b2ba6_s.jpeg

Billyg , Aneboda- integriert , mit Arstid-Wohngefühl und nun hast Du mit Oma ihrem kleinem Häuschen gleichgezogen.


Ein irgendwie sozialdemokratisches Schwedenwohlgefühl überkömmt Dich, schaust Du nun in Deiner Boklok-Siedlung rum und siehst das dazugehörige Ikea-Apfelbäumchen vor der Haustür ( sie könnte im Übrigen Applad heißen) wachsen.
(Wußtest Du eigentlich schon, daß Du bei Ikea 4594 Türen findest?)

Böse Menschen sprechen Boklok den Haus-Status ab:
Sie sprechen von Waben, von Lego-Bauweise, ja, gar von Hundehütten ist die Rede.
Aber böse Menschen haben ja auch keine Lieder.
Ikea schon. Hör mal zu:








http://www.blog.de/image/smileys/060lol.gif Lebst Du noch oder wohnst Du schon? http://www.blog.de/image/smileys/10rolleyessmile.gif

09:58 15.02.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Hermanitou

Der Erleuchtung ist es egal, wie Du sie erlangst.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 1

Avatar
chrisamar | Community