Nach der Wahl: Warm anziehen!

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Könnte man dem Wahlergebnis mit der satten schwarz-gelben Mehrheit noch irgendwas abgewinnen dann das, daß die SPD in der Nach-Müntefering-Zeit hoffentlich ihre Identität als linke Volkspartei wieder findet.http://steinhoff-online.com/Tigerenten/tigerente6ww.jpg

Ansonsten: Arbeiter, Angestellte, Rentner und Hartzer zieht euch warm an. Und das gleich mehrfach: Die versprochenen Steuersenkungen werden mit weiteren Einschnitten ins soziale Netz finanziert werden und viel "Liebgewonnenes" wird dem schwarz-gelben Tigerentenclub zum Opfer fallen. Da gibts ja Bürgermeister in Bayern, die der Meinung sind, warmes Wasser sei zum Duschen für Arbeitslose nicht notwendig...

Und die Tigerente, gezogen von Merkel-Welle, wird den Atomausstieg revidieren und modifizieren, den Klimawandel und die Umwelt hintenan stellen und die Gentechnik flächendeckend aussäen. Monsantu lässt heute die Korken knallen. Insofern: Es wird warm, strahlend warm und gen-ial.

Die Entsolidarisierung der Gesellschaft wird zunehmen, unerklärliche (?) Gewaltausbrüche und die Kriminalität im Allgemeinen pflegen bei Anstieg der Armut und beim Auseinanderdriften in Haben - und Habenichtse zu steigen.

Soweit fürs erste, 30 Minutenn nach der ersten Hochrechnung und der Wiedergeburt der Tigerente.

18:49 27.09.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Hermanitou

Der Erleuchtung ist es egal, wie Du sie erlangst.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 1