Fundamentalreligiösität

Religionen Trügerische christliche Betroffenheit ?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Im Irak werden Christen verfolgt und vertrieben, ja sie müssen um ihr Leben fürchten. Übeltäter sind die fundamentalreligiösen Islamisten der IS (Islamischer Staat). Klare Sache, hier bedroht der Islam das Christentum. In Nahostkonflikt stehen sich Muslime und Juden gegenüber, beide wollen sich gegenseitig vernichten. Die Lage aus christlicher Sicht scheint klar, böse Islamisten und böse rechtsgerichtete Juden. Liegt das Problem denn wirklich nur bei den radikalen Muslimen oder Juden? Nein! Es liegt an radikaler, fundamentalistischer Religion als solche. Es sind fundamental religiöse Überzeugungen, die durch immer währende Brandstifterei in Gottes Namen jede Form der humanen- und humanistischen Vernunft vergiften und immer schon vergiftet haben. Die mediale Aufmerksamkeit ist jetzt wieder besonders emotional betroffen, denn es werden Christen verfolgt. Da ist natürlich auch in den kreationistisch durchwebten USA dann auch mal wieder eine rote Linie übertreten, und um den Christen zu helfen kann dann auch wieder militärisch eingegriffen werden. Das Eingreifen der USA als solches ist mehr als nötig und damit auch in jedem Falle zu unterstützen. Bedenkenswert sind dabei die Auslösemechanismen, und diese sind wohl in nicht zu unterschätzendem Maße religiös motiviert. Hier schlagen Christen zurück, und zwar im Falle er USA überwiegend evangelikale Christen, die in ihrem Glauben an den Kreationismus und dem pseudowissenschaftlichen Intelligent Design, genauso fundamentalgläubig sind wie die religiös verblendeten Islamisten.

Der einzige Unterschied ist die Tatsache, dass mit Aufklärung und Humanismus das fundamentale Christentum in Europa und den USA soweit gezähmt wurde, dass es fast ausschließlich ohne kriegerische und terroristische Gewalt agiert. Auch in Deutschland gibt es eine erschreckend große, und vor allem wachsende Zahl, evangelikaler Christen. Deren Ansichten stehen in Inhumanität und Intoleranz denen anderer fundamentalreligiöser Glaubensrichtungen in nichts nach. Und diese wachsende Gruppe evangelikaler zieht sich quer durch alle Bevölkerungsschichten- und Jahrgänge, vom Handwerker bis in die höchsten Ebenen der Politik. Nur wird hier in Europa durch die säkulare Kultivierung der Religion mit subtilen Mitteln missioniert, und Stimmung gegen alles und jeden gemacht, der nicht glaubenskonform ist. So hält z. B. die religiös fundamentale Christin Gabriele Kuby ungestört bejubelte Vorträge, in denen sie die weltweit respektierte und mehrfach mit renommierten internationalen Preisen ausgezeichnete Philosophin Judith Butler, im Kontext eindeutig abwertend, als lesbische Jüdin bezeichnet, die mit ihrem Beitrag zu Gender-Mainstream die Sexualisierung der Gesellschaft maßgeblich mit zu verantworten hat. Durch diese Sexualisierung, durch die sich nach Kuby heute jeder und zu jeder Zeit selber aussuchen kann, ob er Mann oder Frau sein möchte, wird die Menschheit durch die Missachtung göttlichen Rechts in den Totalitarismus geführt. Solche Aussagen sind schon sehr bedenklich. Als Einzelperson wäre Frau Kuby sicherlich eher zu belächeln, als Teil eines evangelikalen, wachsenden Systems, aber nicht. Würden in Deutschland die Kubys, Meisners, Overbecks, Matusseks, Steebs und Co. die Macht im Staate haben, wir müssten uns sukzessive von Demokratie und freiheitlicher Ordnung verabschieden.

Glauben ist Privatsache und solange er so verstanden wird, ist er eine Variante der Weltsicht, die ohne Wenn und Aber zu respektieren ist. Religionen mit dem Anspruch der Allgemeingültigkeit für alle Menschen sind soweit zu zähmen, dass sie keinerlei Einfluss auf staatliche Strukturen nehmen können. Religionen kennen per Definition keine freiheitliche Toleranz, und Toleranz muss da enden, wo Intoleranz toleriert werden soll.

M.Frank

17:42 12.08.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 471

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar