Volker Pispers und die Vermögensverteilung

Vermögensschere Ein guter Auftritt von Volker Pispers, der die Augen öffnen kann. Die Zahlen zeigen: Hier liegt wirklich einiges im Argen
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ein guter Auftritt von Volker Pispers bei den Mitternachtsspitzen. Vor allem die Passagen zur Staatsverschuldung und Vermögens-ungleichheit in Deutschland sind wirklich sehenswert und öffnen einem die Augen.

Ein kleiner Versprecher unterläuft Pispers aber: Während er zunächst richtig feststellt, dass dem reichsten 1% der Bevölkerung 34% des deutschen Gesamtvermögens gehört, wiederholt er die selbe Prozentzahl für das Vermögen der reichsten 10% der Deutschen. Dabei versammeln diese doch bereits 66,1% des Gesamtvermögens auf sich, wie eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ergeben hat (Ergebnisse auch bei Wikipedia einsehbar).

http://schreibstoff.com/wp-content/uploads/2013/01/Verm%C3%B6gensverteilung-2.1.jpg

Grafik: Phil Schöll

Dort ist im Übrigen auch nachzulesen, dass allein die obersten 0,1% der Deutschen 22,5% des Vermögens aller Deutschen besitzen.

Wer es etwas anschaulicher mag, sollte einen kurzen Blick auf die Reichtumsuhr der Kampagne Vermögenssteuer jetzt! und unsere Infografik werfen. Und dann sage doch bitte nochmal jemand, dass in unserem Land etwas nicht ganz gewaltig schief läuft. Oder, wie Volker Pispers abschließend bemerkt: „Wir haben eine Demokratie. Und Sie kriegen in einer Demokratie keine Mehrheit für eine Politik, von der 90% der Bevölkerung profitieren würden“.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei schreibstoff.com.

11:19 15.01.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

hierundjetzt

Studiert in Berlin Soziologie, Politikwissenschaft und Philosophie.
Schreiber 0 Leser 5
hierundjetzt

Kommentare 13

Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar