at

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Das Internet kriegt Sendezeiten. Jugendschutz... | 09.02.2010 | 02:32

"Besonders perfide dabei ist es, die Durchführung dieses 'Jugendschutzes' den Dienste- und Service-Providern in gleicher Weise aufzudrücken und so nach dem Muster der 'Vorratsdatenspeicherung' den Bürger bezahlen zu lassen, dafür dass Staat ihn in dreistester Weise Zensurvorschriften überstülpt."

Dass sich die Kritik aus Reihen der Provider dennoch in engen Grenzen hält, könnte an deren eigenen Plänen liegen. Denn eine gesetzlich erzwungene Infrastruktur für Deep Packet Inspection und damit gegen Netzneutralität einzusetzen, liegt ja durchaus in deren Interesse, Inhalte zahlender Anbieter in Hinsicht auf deren Übertragungskapazität zu bevorzugen.