Ludwigalfons

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: K(l)eine Unterschiede | 14.04.2010 | 20:01

Der Theologe Conzelmann schrieb einmal, die Kirche lebe davon, daß die Ergebnisse der historisch-kritischen Bibelforschung nicht bekannt werden. Genauso ist es mit der feministischen Kirche.
Sie lebt davon, daß solche überragenden kritischen Werke wie das von Arne Hoffmann: Sind Frauen bessere Menschen ? 2001 nicht bekannt sind. Das Buch wurde von ganzen 3 Unibibliotheken in NRW angeschafft : Duisburg, Siegen und Münster. Das 2. Buch von ihm: Männerbeben.2007 wurde von 2 Fachhochschulbibliotheken erstanden. Die übrigen 131 Wiss Bibliotheken verzichteten. Bei amazon.de gibt es das erstere Buch in 3 gebrauchten Exemplaren ab 106,50 EUR. Die Gender Studies juckt das Fehlen kritischer Standpunkte genausowenig wie die bürgerliche Wissenschaft das Fehlen marxistischer Kritik.