Herrmann Willié

Mit Akzent auf dem é. Spürhund, Bluthund & Quellenexperte.
Herrmann Willié
RE: Apparatschik Kramp-Karrenbauer | 28.05.2019 | 11:08

Ok. Dumm. Vielleicht nicht dumm, aber zumindest als erstaunlich resigniert beurteile ich Ihre Aussage, dass AKKs Art des Umgangs mit verfassungsmäßigen Rechten offenbar als legitime Berufspraxis des Politikers gelten darf.

Als echter Ü30er sind sie natürlich so abgebrüht, dass dies für Sie keine Überraschung mehr darstellt. Ich finde es aber im Gegenteil richtig und wichtig, dass sich Menschen, so alt sie auch seien, über solches Sägen an gesellschaftlichen Grundfesten aufregen. Es bleibt mir auch noch ein Rest Hoffnung bestehen, dass sich manche Ideale dieser jungen Menschen auch über die 30 hinweg halten werden und das sie nicht so teilnahmslose Jasager sind wie sie die Generation bis ca. Jahrgang 1989 hervorgebracht hat.

Darüber hinaus hat dies hier mit moralischen Auffassungen gar nichts zu tun, es geht um das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung - nachdem Sie meine Äußerung "dumm" nennen dürfen und ich ihre Äußerung als zynisch bezeichnen darf.