I.D.A. Liszt

Kanalarbeiter
Schreiber 0 Leser 4
Avatar
RE: Im Irrenhaus II | 06.09.2020 | 23:10

>Wie lange nicht gesehen?< - So um die sechs Jahre, schätze ich. Seitdem ich zwei Katzen habe, die mich beim Nachhausekommen immer mit einem freundlcihen "Miauxx" begrüßen, bin ich autark.

Aber ganz im Ernst: Ich war meistens nur punktuell und inkognito lesend hier unterwegs. Nur verlangen die Zeiten, daß man sich äußert, wenn es inzwischen schon als irgendwie links ausgegeben wird, brav den Bückling vor Mutti und Consorten zu machen und maskiert herumzuspazieren.

RE: Im Irrenhaus II | 06.09.2020 | 22:55

Mist! Das wußte ich noch nicht.

Ich muß zugeben, daß ich die Corona-Verunordnung auch noch nicht gelesen habe. Ich mache immer das, was alle anderen machen.

Und Ohren frei? So eine peußische Pickelhaube sieht doch mit Visier bestimmt nicht hygienisch genug aus, würde ich mal sagen.

RE: Im Irrenhaus II | 06.09.2020 | 22:50

Die Idee ist gut. Eine Motorradkette wäre wohl nicht so überzeugend, was?

Ehrlich gesagt, habe habe ich es bislang immer sehr genossen, Geschäfte und Sparkassenfilialen mit einer Sturmhaube - also quasi einer "Alltagsmaske" - zu besuchen. Hihihi!

RE: Im Irrenhaus | 06.09.2020 | 22:44

Richtig natürlich: "Treibstoff".

RE: Im Irrenhaus | 06.09.2020 | 22:43

"Fahrlässig" ist der treffende Begriff, wenn es um die Übetragung des Virus durch Tereibstoff geht.

Genial auf den Punkt gebracht!

RE: Im Irrenhaus | 06.09.2020 | 22:40

Sehr richtig! Das hatte ich ja oben anzudeuten versucht, aber mir lagen leider noch keine genauen Daten zu den Infektionswegen vor, deshalb ging ich von einer einfachen Infektion der Kfz aus.

Durch Deinen Kommentar ist es mir jetzt wie Schuppen aus den Haaren gefallen.Natürlich kann sich das Virus nur über den Treibstoff verbreiten. Ich verstehe schon: Die Aerosole, die Aerosole!

Vielen Dank für die Aufklärung.

RE: Im Irrenhaus II | 06.09.2020 | 19:16

Nach dem Bezahlvorgang 7,83 mehr als davor.

RE: Schluss mit lustig | 30.08.2020 | 21:13

"Hochintellektueller Diskursanalytiker" -das sah bei ihm doch meistens so aus, daß er (vermeintlich) intllektuell Unterlegene vorführte.

"Ich liebe echte Kabarettisten! -Ich auch.

RE: Schluss mit lustig | 30.08.2020 | 15:24

Wirklichen Humor habe ich bei Harald Schmidt eigentlich nie entdeckt.

Ich betrachte ihn eher als den Mario Barth für Leute mit Abitur.