Ichsachma

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Zur Einführung: Das Unbehagen in der Scheide | 23.08.2011 | 19:00

Ich find es schade, dass es in Deutschland erst solche Bücher braucht, bevor es mal zu Diskussionen zur Lage der "Bett-"Nation kommt. Das Niveau unter der Gürtellinie schwankt zwischen Identifkation mit Popikonen oder gesellschaftlichen Oberthemen wie Feminismus etc. hin zu billgem Pornocore a la "Sexy Cora". Und immer wollen alle recht haben oder es schon immer gewusst haben, wie es besser geht. Ichsachma: Jene die am Meisten über Sex reden haben am wenigsten (Zeit ihn zu geniessen) . Deswegen halte ich es kurz und vögel frei - cheers