id404

Ich kenne sowohl die akademische als auch die praktische Seite des Lebens. Ich bin immer froh darüber, neue Dinge zu lernen, meinen Horizont zu erweitern oder eine fruchtbare Diskussion zu führen. Desweiteren bin ich gespannt darauf, die Welt des Freitags zu erforschen.
Avatar
RE: Eine Kritik und ihre Folgen | 22.01.2010 | 12:07

Die Causa Käßmann ist vor allem eins: Ein medial inszeniertes Ereignis. Was ist denn bei der ganzen Aktion rumgekommen? Frau Käßmann hat sich angeschickt, alle möglichen aktuell debattierten Themen zu kommentieren und wurde dafür von der Presse gefeiert. Aber dadurch entstand noch lange kein politischer Druck. Klar, die attackierten Politiker standen unter zugzwang und mussten reagieren, doch die Reaktionen sind genauso inhaltsleer wie die Kritik von Käßmann. Es sind weder neue Argumentationen zum Streifall Afghanistan aufgetaucht noch hat sich irgendwas an der Unentschlossenheit der Politik in dieser Sache geändert. Meiner Meinung nach handelt es sich hier einfach nur um eine große leere Blase, die dazu dienlich war, ein paar Seiten Zeitungspapier zu füllen.

RE: Plädoyer für eine neue Lebenskultur | 23.07.2009 | 14:15

Vieles in diesem Artikel mag zutreffen. Aber die "neue Lebenskultur", die hier beschrieben wird, kommt mir irgendwie ein wenig bekannt vor. Vor allem, wenn der Text Wörter wie "Verstaatlichung" enthält oder eine Verbindung zwischen "Markt" und "Planung" herstellt.

RE: Rofl, du hast lol gesagt! | 20.07.2009 | 11:35

Deaktivierung aller gängigen Rechtschreib- / Grammatikregeln >>

wtf??!!!!eins diese headline suckt ja ma derbe. was denken sich diese b00ns eigentlich, dass da n paar nerds mehr mit in die kinos gezogen werden? lachhaft. wenn man in der szene was reißen will muss man schon n bisschen mehr skillz an den tag legen als das ÄLTESTE und langweiligste mainstream-wort in den titel zu bringen. k? k. glhf.