erinnerung an michael brie

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

nun ist michael brie wieder in die schlagzeilen der bürgerlichen presse gekommen, um die gestrichenen elemente seine vorlage der rede von gesine lötzsch gegen diese auszuspielen -

dr. michael brie wurde einer breiteren öffentlichkeit 1988/1989 als mitglied der projektgruppe MODERNER SOZIALISMUS der humboldt universität bekannt.

In diesem Konzept wurde versucht, die Grundidee des Sozialismus auf der Basis einer Theorie der Moderne zu rekonstruieren, was für viele dissidente gruppen zum damaligen zeitpunkt äußerst wichtig war, später jedoch als spielart eines modernen kapitalismus kritisiert wurde.

Derzeit ist er Direktor des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Brie ist Mitglied im Kuratorium des Instituts Solidarische Moderne und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von Attac.


http://www.dielinke-lausitz.de/uploads/pics/michael_brie.jpg

Rainer Land aus "Eine demokratische DDR? Das Projekt "Moderner Sozialismus"

www.bpb.de/publikationen/E0Q0U5,0,Eine_demokratische_DDR_Das_Projekt_Moderner_Sozialismus.html

hier eine auswahl von texten:

www.linksnet.de/de/artikel/19013

www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/Texte-62.pdf

www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/standpunkte-0702.pdf

www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/157_brie_klein.pdf

12:06 13.01.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

indyjane

etwas ist immer
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 3

Avatar
forenboy | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar