Philosophische Betrachtung der Politik (II)

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit." Ist die Aufklärung vorbei oder erlebt sie am Ende eine Wiederkehr?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

In unserem Post "Selbstständiges Denken: Scheitert die EU an Griechenland?" widmen wir uns der Frage, ob und, wenn ja, inwieweit man sich blind auf Medien verlassen kann.
In einfachen Worten: Ist man ein aufgeklärter Mensch, wenn man schlicht Nachrichten sieht und Zeitung liest?

In unserem Blog mehr dazu:
http://iphilg.blogspot.de/2012/09/selbststandiges-denken-scheitert-die-eu.html

Wir wünschen Spaß, Staunen, Erkennen und kritische Überlegung.

Dieser Text soll bei dem Erlernen eines kritischen Denkens respektive eines kritischen Hinterfragens helfen.

20:57 25.09.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

IPhilG

In Philosophischer Gesellschaft GbR ist ein Unternehmen, welches sich zum Ziel gemacht hat die Philosophie wieder stärker ins Bewusstsein zu bringen.
Schreiber 0 Leser 0
IPhilG

Kommentare 4

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community