Der Geruch von Freiheit und Nivea

Ostwärts Nach dem Fall der Mauer ziehen mächtige Demonstrationen durch Prag und Bratislava. Eine slowakische Emigrantin reist zurück in die samtene Revolution


Die Mörder kamen am Nachmittag

Tschetschenien In Grosny ist zum zweiten Mal innerhalb eines Monats eine Menschenrechtlerin ermordet worden. Sarema Sadulajewa war keine Aktivistin, sie kümmerte sich um Kriegsinvalide


Man zieht mir die Haut ab

Trauma Swetlana geriet in die Fänge von Frauenhändlern, sie wurde vergewaltigt und gefoltert. Sie lebt, aber ihre Psyche versucht zu vollenden, was die Täter nicht schafften


Metastasen des Krieges

Flucht Die Tschetschenin Sabura floh mit ihrem Sohn vor den Bomben und Säuberungen in die Schweiz, ins "Land der Menschenrechte". Bleiben darf sie nur, solange ihr Tumor gedeiht


Anwältin der Menschlichkeit

Tabubrecherin Ein Buch über Monika Hauser, die Trägerin des Alternativen Nobelpreises


Wenn ich schwimme, lösen sich die Wortknäuel auf

Alltag Kraulen und Schmetterling zur Fitness und Erbauung, als Meditation und Weg zu Gott


Basler Brausebad

Alltag In Basel kann man im Brausebad auf dem Trottoir flanieren,während der Velohändler Trämli fährt und Garibaldi Grüezi sagt


Geschichte, in einem Schrank verwahrt

Alltag Das schlesische Dorf Ziegenhals hat einen Austausch seiner Bevölkerung erlebt. Geblieben sind unbelebte Dinge, die von einer deutschen und einer polnischen Vergangenheit erzählen


Mein Vater, der "Doktor"

Alltag Was die Akten der Geheimdienste über das Leben erzählen. Gesammelte Familienerfahrungen


Unbärtig und leise

Tschetschenien Über Jahre hinweg sind zivile Netzwerke entstanden, die vor allem von Frauen aufrecht erhalten werden