RE: Putin und die Krim | 14.05.2014 | 15:23

Ich nicht, nicht der Worte wegen, sondern dem unerschütterlichen Misstrauen dem Redner gegenüber geschuldet.

Ich glaube diesem Menschen nicht ein einziges Wort.

RE: Donbass fast übernommen. Was kommt jetzt? | 14.05.2014 | 15:03

Ich überlasse das lieber dem diplomatischen Teil der "doppelten Troll-Attacke", auch wenn er den Beitrag nicht ganz gelesen hat.

Vielleicht ist er ja dazu bereit, ich bin es aus Vernunftsgründen jedenfalls nicht.

RE: Donbass fast übernommen. Was kommt jetzt? | 14.05.2014 | 14:45

Fragen Sie lieber nicht, Sie machen das schon sehr geschickt.

RE: Donbass fast übernommen. Was kommt jetzt? | 14.05.2014 | 14:25

Da müssen Sie etwas verwechseln: es war nicht ich, der den Beitrag nicht zu Ende gelesen hat.

Da hilft Verstecken nicht wirklich weiter!

Und Ihre Einschätzung des Beitrags unterscheidet sich von der meinen ganz erheblich.

RE: Donbass fast übernommen. Was kommt jetzt? | 14.05.2014 | 13:46

Sie sollten sich mit ad personam-Bashing zurück halten, wobei mir schon klar ist, dass manche hier den Spiegel, der ihnen vorgehalten wird, lieber zerschmeißen, als hinein zu blicken.

Ich werde hier fanatische Propagandisten als das bezeichnen, was sie sind, und daran sollten auch Sie sich gewöhnen, da hilft Ihnen auch eine falsche Einschätzung Ihres Gegenübers nicht weiter.

RE: Der Russe schon wieder am Alexanderplatz? | 14.05.2014 | 10:14

....ich bin kein Pro-Putinist. Echt nicht.

klingt wie: ich habe nichts gegen Schwule, echt nicht.

RE: Jesus Christ - Superbart | 13.05.2014 | 21:01

wenn die Wurst "MÄH" ist, ist es die Bassey auch.

ich finde, dass beide gleich gut einen schütteln (nicht rühren) können.

RE: Einmal einem Sowjetsoldaten спасибо sagen | 12.05.2014 | 19:37

hi Silvi, Du hast Post, es gibt noch weiteren Klärungsbedarf..... :-)

RE: 9. "infotainment" 2014 * | 12.05.2014 | 15:36

Ich habe es mit großer Begeisterung gesehen, obwohl es zwar eigentlich um Günter Gaus ging, war dieses als eins von mehreren Beispielen (u.a.FJS, Gott hab in selig) in der Tat wohl das beste Gespräch, das Gaus je geführt hat (wie er ja selbst viel später einmal feststellte).

RE: Einmal einem Sowjetsoldaten спасибо sagen | 11.05.2014 | 15:55

Es fehlen hier manche Stimmen, die resigniert abgehauen sind.

Ich sehe es eher so, dass es hier Stimmen gibt, die es besser bald täten, resigniert oder nicht.