Was bin ich? — Das heitere Beruferaten.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Zugegeben: Ich bin nicht Robert Lembke, Schweinderl habe ich auch keine zu verteilen und zu gewinnen gibt es hier noch nicht einmal einen Werbekugelschreiber oder fünf Minuten Ruhm zur besten Sendezeit.

... Sind Sie noch da?

Gut. Denn wenn Sie trotzdem bis hierher gelesen haben sollten, dann machen Sie doch einfach mit und raten Sie, was ich von Beruf bin. Sie müssen dazu noch nicht einmal die GEZ über den Tisch ziehen oder einen Brief frankieren.

Fertig? Sehr schön!

Eine Freundin von mir, die mich schon sehr lange kennt, die beschreibt mich so:

»Er kann nicht über nichts reden, auch wenn man abends zusammensitzt und [seine Frau] was Schönes gekocht hat; es geht immer um Politik, um seine Politik. Aber ich schätze den Ernst, mit dem er das alles betreibt. Wenn man mit ihm wandern geht (...), dann ist er ganz bei sich, dann pflückt er hier und zupft da und hält Ausschau nach (...) Pflanzen, die eingeschleppt wurden und sich auf Kosten der einheimischen Vielfalt ausbreiten, wie Alpenampfer oder Indisches Springkraut. Wenn er welche entdeckt, ist er nicht mehr zu bremsen. Er reißt sie aus.«

Haben Sie's erraten?

Was bin ich?



01:28 14.04.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

j-ap

I hear the fountains of ignorance purl bountiful in Blisstopia these days ...
Schreiber 0 Leser 2
Avatar

Kommentare 20

Avatar
tamok | Community
Avatar
Avatar
bahar | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
richard-der-hayek | Community