Doctor Brain (nicht Brian) im Bullet Beat

#Leben Als Agentin im Non Official Cover-Modus schützt Doctor Brain weder ein Kombattanten- noch ein Diplomatenstatus.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Leave No One Behind - Was zuvor geschah

In der aufgelassenen Sowjetunion gingen Labore wie Arsamas-16 im Chaos gesellschaftlicher Verwerfungen unter. Befehlsketten verhedderten sich. Hierarchien kollabierten. Protagonist:innen des militärischen UdSSR-Komplex suchten den persönlichen Vorteil und nahmen einen irregulären Kampf gegen Konkurrent:innen auf. Die Bewachung von Atomwaffen versandete. In diesem Chaos verdiente sich Brain (nicht Brian) Thunderbolt ihre CIA-Sporen. Beachten Sie dazu auch Dual Use, Igor Wassiljewitsch Kurtschatow, Arsamas-16 und Die toten Briefkästen des Internetzeitalters.

*

Freund:innen nennen die Summa cume laude promovierte BT Doctor Brain. Zurzeit agiert die Fabelhafte bei vierzig Grad im Schatten als Curare Curacaa Coogan, kurz CCC. Als Agentin im Non Official Cover-Modus schützt sie weder ein Kombattanten- noch ein Diplomatenstatus.

Wieder einmal ist CCC ganz auf sich gestellt. Ihr Überleben hängt davon ab, dass sie die Akteure des Schweinemedaillonkartells richtig einschätzt.

Welche Legende lässt eine allein reisende siebenundzwanzigjährige weiße US-Amerikanerin in Afghanistan und Pakistan nicht sofort auffliegen? CCC entscheidet sich für die Rolle einer Sammlerin animistischer Devotionalien. Monatelang baut sie die Biografie auf, mit der Erwartung von Feind:innen bis aufs Viralblut gehackt zu werden. Die Feind:innen gucken dir durch ein Monitorauge dabei zu, wie du dir in der Nase bohrst. CCC bohrt sich nicht in der Nase. Sie ist ne Dame.

CCC hätte auch als Aktivistin einer Nichtregierungsorganisation oder als Journalistin ins Abenteuerland einchecken können. Wenn es sich einrichten lässt, trifft sie Liebhaber beispielsweise im Royal at Atlantis auf den Bahamas. CIA-intern nennt man solche Tête-à-Tête Flyover Blossom.

Ich schätze, ihr kennt den Schuppen. Gerade in der Pandemie sind die Luxushotels des globalen Südens Refugien des post-kolonialen Laidback-Imperialismus. An anderer Stelle habe ich mich kritisch dazu geäußert. Heute breite ich den Mantel des Schweigens über die Gefühlsduseligkeiten einer Premiumagentin, die mehr als genug Internal Force freisetzen kann, um sich einen nuklearen Orgasmus ohne jede männliche Unzulänglichkeit einzuschenken.

Nun, jede ringt mit ihren Dämonen. CCCs Schwäche sind Männer.

Gleich mehr.

09:52 05.05.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare