Herzgeografie

Georges Duhamel trotzt dem Programm der Bürger:innen in beiden Spielarten. Er will weder Bourgeois noch Citoyen sein.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Das Lob der Anderen

Aus meiner Besprechung von Kerstin Cantz' Roman „Fräulein Zeisig und der amerikanische Freund“ zitiert der Knaur Verlag:

„Rassismus in all seinen Spiel- und Tonarten ist ein großes Thema in Kerstin Cantz' grandioser Boulevardrevue.“ Jamal Tuschick, Blog Tuschicks Textland

„Mit Proust‘scher Präzision beschreibt Kerstin Cantz nächtliche Sensationen um 1960 in Amerikas europäischer Puppenstube. Wir nannten sie Bundesrepublik Westdeutschland.“ Jamal Tuschick, Blog Tuschicks Textland

Sehen Sie ferner https://www.textland-online.de/index.php?article_id=3435

und

https://www.textland-online.de/index.php?article_id=3426

Artistischer Ekel - Die Schmucklosigkeit der Dutzendexistenz als literarisches Sujet bei Flaubert und den Goncourts

Weder Volkstümlichkeit noch demokratisches Sendungsbewusstsein bestimmen die großen Franzosen in ihrer Darstellungskunst. Dem „ungeschönten Einzelmenschen“ wenden sie sich, so sieht es Ossip Mandelstam, mit „Hochmut … (und) Ekel“ zu. Die Herrschaften beanspruchen eine aristokratische Warte. Man ahnt Mandelstams Faszination für den Streit der Gegensätze. Unter Stalins Knute sind solche Gedankenausflüge verbotene Gänge.

Ossip Mandelstam, „Gespräch über Dante, Gesammelte Essays II 1925-1935“, herausgegeben von Ralph Dutli, Ammann Verlag 1991

Mandelstam wendet sich westeuropäischen Randerscheinungen zu; angeregt vielleicht von deren dummen Freiheit, während der Geniale die Beugehaft des Totalitarismus erduldet. Es macht Mandelstam wohl Spaß, über Autor:innen zu schreiben, die ihre Chancen nicht zu nutzen wussten. So kommt er auf Duhamel.

*

Georges Duhamel trotzt dem Programm der Bürger:innen in beiden Spielarten. Er will weder Bourgeois noch Citoyen sein. Er verweigert die Rollenprosa des „Staatsbürgers und Wählers“. Als „Tourist“ im eigenen Land gefällt er sich. „Wenig ernsthafte Länder“ sind ihm die liebsten. Das kolportiert Ossip Mandelstam in dem Aufsatz „Georges Duhamels Herzgeografie Europas“.

Duhamel favorisiert Holl- und Finnland.

„Nieder mit der Politik, es leben die holländischen Tulpen und finnischen Skier.“

Sehen Sie weiterhin Artistischer Ekel.

Analytischer Revolver

1932 denkt Ossip Mandelstam über Charles Darwin nach. Er stellt fest: „Darwin dichtet der Natur keinerlei Ziel an und verneint jedes Heilsprinzip.“

Diese Strenge findet man auch bei Arizona „Double Action“ Singleshot. Es gibt keinen botanischen Dilettantismus und auch keine liebhaberhafte Beschäftigung mit den Gegenständen der Natur in ihrem Werk. Die Pickwicks dieser Welt gehen Arizona gegen den Strich. Unsere Agentin erkennt in ihnen beschreibungswütige Müßiggänger:innen; der Vernunft in Stilagglomerationen verloren gegangen.

Mandelstam spricht im Zusammenhang mit Darwins Beagle-Reise von einem „kolossalen Training der analytischen Sehkraft“. Als Essayist ordnet der Dichter das Training einer aufklärenden, zugreifenden und individualisierenden Praxis zu. Mandelstam beschreibt die Verwandlung des Jägers in einen Homo faber. Darwin unterscheidet sich von den Schwärmer:innen seiner Zeit mit den Behauptungen eines Ingenieurs. So werden dann auch Kriege geführt, da der rationale Diskurs vom Zeitgeist in Umlauf gesetzt wird.

Mandelstam betont die Ausdauer, mit der Darwin Faktoren wie Licht und Abstand in einem Koordinatensystem zusammenträgt. Gleichzeitig arbeitet der Forscher mit den Sensationen „der Freilichtmalerei“. „Gerissen“ sei die demonstrativ funktionale Zeichnung einer Grashüpferin. Mandelstam vergleicht sie mit Schilderungen im Linné-Style, wo das Insekt „kostümiert und geschminkt wie im chinesischen Hoftheater“ auftritt. Man präsentiere es wie „ein Juwel in seiner Fassung“.

Mandelstam zieht die Summe. Er zückt den analytischen Revolver. Linné und die Meister:innen seiner Kohorte brauchen für ihr seelisches Gleichgewicht Beschwichtigungen. Sie unterstellen der Natur Weisheit. Sie leisten Großartiges auf dem Feld der Miniatur.

„Die höfisch-feudale Kunst der Miniatur (zerfällt)“ in den nüchternen Naturbegriffen der Evolutionist:innen. Die Sturmspitze der Zukunft radiert „jedes teleologische Pathos“ aus. Darwin, so sagt es Mandelstam vielleicht in unbewusster Erwartung der Feuer, die ihn erwarten, nehme „der Natur gegenüber die Haltung des Kriegsberichterstatters“ ein.

18:00 30.06.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare