Hessenmeister CXVII

Kassel Ich habe mich immer wieder darum bemüht, in der Theologie etwas zu finden, das man ernst nehmen kann. Es ist mir nie gelungen. Dawkins
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Gesehen in der Korsarenhochburg Saint-Malo an der Smaragd-Küste im Norden der Bretagne. Bis ins ausgehende 18. Jahrhundert schliefen die Leute von Saint-Malo mit einem Messer zwischen den Zähnen. Ihr Wahlspruch lautet: Ni Français, ni Breton, Malouin suis - Nicht Franzose, noch Bretone, ein Mann von Saint-Malo bin ich. Friedrich von Zierenberg stach nach einer durchzechten Nacht vor Saint-Malo in See.

https://scontent.xx.fbcdn.net/hphotos-xfa1/v/t1.0-9/10653374_1233354150012137_1769209458796956055_n.jpg?oh=3585f2a5662985b646aba82602999c16&oe=570886D9

Bildnachweis: Texas Team Tuschick

Siebzig Jahre nach Kolumbus triumphiert der Kasseler Weltumsegler in der Karibik. Seinen Kampfname, „Hessen-Fritz“ (in verschiedenen Schreibweisen) kennt in den Hafenkneipen von Tortuga und Tortilla jedes Kind. Ja, jetzt müssten wir nicht nur über Kinderarmut, sondern leider auch über Kinderalkoholismus reden, doch lassen wir den Mut nicht sinken. Zierenberg exponiert in seinen geheimen, für Landgraf Wilhelm IV. v. Hessen-Cassel bestimmten Aufzeichnungen „die lichtstarken und warmen Klimate … so wie die wundersame Mannigfaltigkeit der Fauna.“
Er zähmt ein Gürteltier und schenkt es Larifa, einer der zahlreichen Hafenhuren auf Tortuga. Jene versaubeutelt das Tier und denkt sich deshalb unglaubliche Lügen aus.
Zierenberg bemerkt „ein buntes Gemisch“, „grämliches Laubwerk“, „glanzüberzogene Blätter“, „Federn in den Farben des Regenbogens“, „hochrote Flamingos“, „nobiles Gefieder“ und – jetzt spreizt sich die Gazelle – „die tiefklare Bläue des Himmels in den prächtigsten Tinten“.
Fritz, der mit Drake (Sir Francis) um Kap Hoorn gesegelt ist und den Schatz des alten Kaziken Guacanagari gehoben hat, neigt zu poetischen Hochdosierungen, da er mit Larifa den Rum in der „Grünen Laterne“ nicht alt werden lässt. Das Paar trinkt in Gesellschaft von August Magon, corsaire du Roi aus Saint-Malo. Nun bricht die Tür aus dem Rahmen und ein Mann erfüllt die Kneipe mit seiner Anwesenheit. Ich begrüße Robert Surcouf, Kommandant der „Créole“ und Chevalier de la Légion d`honneur. – Ein Rock`n`Roller der ersten Stunde.
Bildnachweis: TTT
Für Piraten wie Drake, Bobby Surcouf, Grand Slam Coogan, Texas Double Action Thunderbolt, Hardboiled Slim (Feridun) Zaimoglu, the Grimmbrothers Jake & Bill so wie Zierenberg (Ritter von) ist Tortuga „ein Elysium“. Nirgendwo lässt sich besser über den Ursprung des Lebens nachdenken, biologische Gymnastik treiben oder eine Ohrwurmsammlung anlegen.
„Es liegt ein Zauber in tropischen Nächten“, schreibt Cornelius Kammschneider, der Biograf von Zierenberg (und Verfälscher des Zierenberg’schen Werks). Kammschneider erwähnt „die hin- und herfahrenden Lichtfunken unzähliger, phosphoreszierender Käfer.“
Er behauptet, Zierenbergs Naturbetrachtungen seien nicht frei von Selbsttäuschung gewesen, wo es aufs Praktische ging.
Ich will Kammschneider an dieser Stelle nicht widersprechen. … Wir sehen Surcouf förmlich Hof halten in der „Grünen Laterne“. Man nutzt die aus den Angeln gerissene Tür als Platte. Surcouf nagelt einen Mann darauf.
Einer unserer Besten - Ein Mann wie ein Sturm
Bildnachweis: TTT
Morgen mehr.
13:27 27.12.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare