Kumpanin im Maximalbereich

#DieWeltneudenken Campino macht seine Ansagen ...
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Campino macht seine Ansagen, er referiert Frankfurter Geschichte bis zu ihren Verwerfungen im Verlauf Napoleonischer Kriege. Die Hosen spielen „Guns of Brixton“.

Eingebetteter Medieninhalt

Zum Schluß wird die Festhalle wie eine Turnhalle nach der siebten Schulstunde riechen, aber noch steht alles auf Anfang. Kaum ist man unter der antiken Donnerkuppel, ist man auch schon soweit ausgezogen, dass die Beschriftungen auf den T-Hemden wirken.

„Unterwegs auf der Straße, die dich nach morgen führt/ Im Rückspiegel siehst du all die Jahre hinter dir. ... Keine weiße Fahne, kein fauler Kompromiss, es gibt nur eine Regel, sie heißt: alles oder nichts“.

Den Betriebsausflug hat kaum jemand abgesagt, sogar der lediglich assoziierte Winnie ist mitgekommen in seinem Mief und auf eigene Kosten. Er schmiert sich an Tillmann Schilling, der jetzt auch mit den alten Jungs um Bernd Sägebrecht und Orhan Vogel nachts in der Burg Mensch-ärgere-dich um Geld spielt. Die Überlebenden einer boomer:innenbasierten Ezessgemeinschaft haben sich am Stammtisch seelisch in Sicherheit gebracht. Hauptsache es regnet nicht durchs Dach.

Techniker:innen steigen im Bühnenhimmel auf. Alles ist kurz vor Nutella und Weinberg an der Heimstraße des Herrn, Tanja pogt mit Tina und Toni. Die eine schätzt Tanja als Kumpanin im Maximalbereich, die andere ist die Prinzessin auf der Knallerbse, eine hochmütige Versagerin in sämtlichen Metiers. Und doch macht Toni immer wieder Furore. Sie hat etwas an sich, dass einen dazu verleitet, ihre Ausfälle unter den Teppich zu kehren.

Zierliche Fahnenschwenkerinnen sind im Publikum, das komplette Familien mit kompakten Freundeskreisen vereint. Kompetent geföhnte Zehnjährige singen „Unterwegs auf der Straße, die dich nach morgen führt/ Im Rückspiegel siehst du all die Jahre hinter dir. ... Keine weiße Fahne, kein fauler Kompromiss, es gibt nur eine Regel, sie heißt: alles oder nichts“. Das ist frühreif. Campino macht seine Ansagen, er referiert Frankfurter Geschichte bis zu ihren Verwerfungen im Verlauf Napoleonischer Kriege. Die Hosen spielen „Guns of Brixton“.

14:27 25.11.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare