B | Wurm im Kopf

Literatur In Lina Wolffs Roman „Die polyglotten Liebhaber“ trifft die Kampfkünstlerin Ellinor einen Kulturjournalisten, der wie „ein Stück Scheiße“ behandelt werden möchte.

B | Jüdisch signiert

Zukunftskongress Zwischen Club Voltaire und Club Odessa – Aneignungen und Neugründungen von Kulturräumen.

B | Fordernde Bedürftigkeit

Kino Eine Selbstbefriedigungsszene macht die Geschichte auf. Der Akt erscheint als Dienstleistung ...

B | Der Damm ist gebrochen

Antisemitismus Den Preis für offenen Antisemitismus hoch zu halten, stellt sich als preisgegebenes Staatsziel der Republik dar.

B | Bloß nicht kuscheln

Jüdisch-Muslimischer Dialog - Wie funktioniert eine politische und gesellschaftliche Annäherung zwischen religiösen und ethnischen Minderheiten?

B | Irgendwas mit Migration

Migration Eine Geschichte der Gastarbeit - XVII. Folge - Hannas Mutter war im kurdischen Karst mit den Erwartungen einer Magd auf die Welt gekommen.

B | Stille Wucht

Kino Tim Kalkhof spielt Thomas, so dass der einem nachgeht. Seine stille Wucht kriegt man nicht einfach aus dem Kopf.

B | Frühgeschichtliche Romanzen

Genetische Migration Verdrängung oder Ideentransfer?

B | Soziale Nabelschnur

Migration im Kino Inés putzt, Charo badet in der Zwischenzeit im Luxus der Leute, die ihre Mutter illegal beschäftigen.

B | Kurdischer Country

Migration Eine Geschichte der Gastarbeit XVI.