B | Das Geheimnis der Tranceformation

Extinction Rebellion Darin sind sich konservative und linke Kommentator*innen von der „Welt“ bis zur „taz“ einig. So richtig radikal ist das nicht, was die auch noch nach drei Tagen ...

B | Der „Spiegel“ als Revisionsinstanz

Deutschland Der Journalist Peter Maxwill konstatiert in seiner Reportage-Sammlung „Die Reise zum Riss. Berichte aus einem gespaltenen Land“ das Ende der deutschen Konsenskultur.

B | Apokalyptische Attitüde

Extinction Rebellion Unerbittlich friedlich - Dem ständig betonten Revolutionscharakter zum Trotz erinnert Extinction Rebellion Environment an Kopenhagener Straßenszenen in den Siebzigern.

B | Gepresste Epik

Literatur Zwei Isländer fahren nach Norwegen, um da „Bauholz zu kaufen“. So beginnt „Viga-Ljot und Vigdis“. Der Roman von Sigrid Undset erschien zum ersten Mal vor hundert Jahren.

B | Repressive Toleranz

Rechtspopulismus Nachträgliche Bemerkungen zu Arne Vogelgesangs Lecture Performance „Flammende Köpfe“.

B | Spekulativer Plural

Literatur „Child in Time …“ - Jede Schicht birgt eine Gegenerzählung. Josef Haslingers illustrierte Geschichten türmen sich wie kollidierendes Treibeis hochfahrend-splitternd.

B | Das Schicksal einer Erniedrigten

Literatur Beim #africanbookfestival 2019 erklärte Ayesha Harruna Attah, Mystifikationen der afrikanischen Geschichte als Heldensaga leid zu sein. In einer Trostvergangenheit seien

B | Der große Anfang

Extinction Rebellion Die Wahrheit und das Massensterben - Klimaaktivist*innen begannen gestern in den frühen Morgenstunden den hauptstädtischen Verkehr am Großen Stern ...

B | Ängstlicher Hochmut

James Joyce Der Künstler als junger Mann erscheint in dem 1915 erstmals publizierten Erzählband „Dubliner“ fast noch kindlich, vor allem jedoch weit weg von dem Schisma seines ...

B | Drei Liter vom Fass

DDR Der Thron des alten Nazis landet im Arbeitszimmer eines roten Barons. Ines Geipel zieht in „Umkämpfte Zone“ ihren faschistisch-linientreuen Großvater und ihren nicht ...