Der Dschungel von Calais

Migration In seinem Essay „Migranten“ gibt Patrick Chamoiseau der Hoffnung Raum

Bioinvasiv

Literatur „Die Außerirdischen“ - Doron Rabinovici beschreibt aktuelle Spielarten der Selektion, Deportation und Konzentration von Menschen

Liquidität der ausdifferenzierten Identität

Berlin Ranger Das Material bestimmt die Gestalt. Blech und Draht haben die höchsten Freiheitsgrade. Eberhard Fiebig

Integration auf Augenhöhe

Ballhaus Ost/Berlin Im nächsten Augenblick formieren sich Versprengte zu einer Gemeinschaft interaktiv Erfahrener

Unfähige Feinde

Berlin Ranger Herr Werner öffnet eine Flasche Erlauer Stierblut. Tillmann verlangt Wasser. Er bevorzugt das sächsische Margonwasser. In der DDR kennt jedes Kind die blau ...

Monotoner Froschgesang

Literatur „Die Hoffnung“ - Mich Vraa erzählt von den Fallstricken der Macht und der Armseligkeit guter Vorsätze

Ein Dorf hält dicht

Berlin Ranger Tillmann Koslowski, als Westberliner von Wehr- und Ersatzdienst befreit, hatte sich zur Zeit seiner Ausbildung selbst einen Zivildienst auferlegt.

Die psychologischen Untiefen des Helfens

Hilal Sezgin „Nichtstun ist keine Lösung“ - Im Vergleich mit „einer Welt in Not, wirkt jedes praktische Vorhaben mickrig“, schreibt Hilal Sezgin in ihrer Kampfschrift für den Frieden

Nicht gültig in Berlin

Berlin Ranger „Sicherheitsnadeln“ nennt der Volksmund die Herrschaften von der Staatssicherheit. In einem Eisenacher BMW schaffen sie Rüdiger fort.

Plötzlich stand da eine Mauer

Berlin Ranger Auch der Vormittag des 13. Augusts 1961 bleibt kühl. Die U-Bahntrasse über der Schönhauser Allee, für den Berliner „der Magistratsschirm“, ist gesperrt.