Mainweiler Jugendstil XVII.

Literarischer Pastiche War nur ein Kneipenspaß zuerst, sich auszumalen, wie es wäre, Bilder als Leihgaben anzubieten. Rent a picture für den Preis eines Mittagessens im Stehen.

Mainweiler Jugendstil XVI.

Literarischer Pastiche „Wir sind Überlebensmaschinen – Roboter, blind, programmiert zur Erhaltung der selbstsüchtigen Moleküle, die Gene genannt werden.“ Richard Dawkins

Mainweiler Jugendstil XV.

Literarischer Pastiche Goya hat ein altes Wort in einer Aufzählung landgräflicher Exponate entdeckt. Noahschulpe - daran beißt sich das Internet die Zähne aus.

Lichtkekse

Ballhaus Ost/Berlin IT’S NEVER TOO LATE - Andriana Seecker und Andreas Catjar bescherten dem Ballhaus Ost einen Tanzabend voller berührender Augenblicke

Mainweiler Jugendstil XIV.

Literarischer Pastiche Lydia schlägt sich auf den Mund. Wie konnte sie nur. Doch der schläfrige Hesse rät lediglich zum Aufbruch.

Mainweiler Jugendstil XIII.

Literarischer Pastiche In Europa schwindet die Freiheit, während ein überwunden geglaubter Chauvinismus an die Tröge der Macht zurückkehrt. Die Zivilgesellschaft steht unter Druck ...

Mainweiler Jugendstil XII.

Literarischer Pastiche Igor nennt alle Kurwa, das hat also nichts zu sagen. Lydi wohnt in der Kemal Atatürk Suite, einer Bruchbude unter dem Dach. Der Vater des Königs hatte darin ...

Mainweiler Jugendstil XI.

Literarischer Pastiche Toxische Männlichkeit und Voodoo in der Ringbahn

Mainweiler Jugendstil X.

Literarischer Pastiche Im Abseits des Spielbetriebs ist das Gernegroß eine Honigfalle der Exogamie. Manche sagen Frischfleischtheke. Tanjas Rekognoszierungen tarnt ein Fleckmuster der über...

Mainweiler Jugendstil IX.

Literarischer Pastiche Angeregt von Enno Stahls Roman Spätkirmes, siehe https://www.freitag.de/autoren/jamal-tuschick/mikrophone-rueckkopplungstheatralik ...