Januar 2020 alles wie immer?

Neues? Nich die Bohne es hat sich nuescht geaendert, warum auch?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ich bin also immer noch da.Was denn sonst? Wo sollte ich sonst sein?Zwar immer noch krank und nicht stationaer, der Kelch ist nochmal an mir vorbei gegangen, aber gerade man so. Gott sei's getrommelt und gepfiffen! Nix mit stationaerer Aufnahme in die PIA des Krankenhauses fuer Psychologie und Psychiatrie. Dank einem neuen versierten Doc (mit dem man auch vernuenftig reden konnte-sind nicht alle so! Leider ) und auch neuere, andere Medizin. Psyche zwar tataechlich im Keller, aber sonst noch alle Latten am Zaun. Kenne die Einrichtung, ich weiss wovon ich schreibe! :( :(

Auch hatte ich die Absicht, mich schreibend definitiv zurueck zu ziehen ( was einem geborenem "Schreiberling", sprich halt dem ausgebildetem Journalisten sichtlich schwer faellt.Aber es muss sein. Muss deswegen sein, weil ich mich -ich hatte es wohl schon einige male von mir gegegeben - deshalb und dem intensiven Auseinandersetzen politischer Lage selber in die prekaere Situation brachte. Was waere wenn da so ein Grosser gewisser Staatsmann und Idiot mal den falschen Knopf drueckt? Klarname? Geschenkt.Jeder weiss, wer gemeint ist.Haette ausser Idiot noch andere passende Namen auf Lager.

Und "abschalten" konnte und kann ich noch heute nicht. Dank dem mir im Stillen naechtens im Bette vor sich hin gesagtem , "Chudak, dann schalte Dein Gehirn doch eben mal kurz aus" .Geht nicht, geht nicht.Die kleinen grauen Zellen "routieren" pausenlos weiter. Und bewusster im Bett immer wieder wiederholte Satz: "Chudak Manno, schalte ab, denke mal nicht"- macht es nur noch schlimmer. Mal einfach nix, nicht denken- also quasi nur herumdoesen. "Relaxen" wie es heutzutage heisst. A la Diogenes "geh mir aus der Sonne!" Mache mir das einer vor! Der grosse Vaterlaendische Verdienstorden ist das Mindeste, was ihm da winkt! :)

Bajsewej - Das Wiederholen oft Gesagtem ist auch eine zum Alter gehoerige Sache. Man vergisst eben schneller. Was Wunder, wenn in einem knappen Vierteljahr mir die 80 vor der Tuer steht. Meine Gudste hat die 75 nun schon Anfang Januar hinter sich. Da die Zeiten aber nicht gerade wettermaessig die besten (kalt)sind, werden wir beide unsere Jubilaen dann gemeinsam im April begehen. Sofern erreicht wird. Mitsamt der grossen Femily aus nah und fern. Da mir noch ein Computer zur Verfuegung steht, nutze ich die Gelegenheit, mich noch einmal hier zu platzieren. -"Frechheit siegt : ) Ich wuensche Euch allen sonnige Tage, Gesundheit saeckeweise und sonst so.

Passend ausgesuchte "Schreibfuehlerchen" hierselbst wollen bitte freundlichst nachgesehen werden. Absichtlich mal falsch schreiben, macht auch Spass, zumindest mir.. Ausser dem schlechten Hoeren (einige hohe und tiefe Frequenzen gleich ueberhaupt nicht, zum Piepen Irrwitziges dann Hoeren von Gesagtem bzw. nicht gesagtem) kommt auch noch das schlechte Sehen). Na irgendwas muss der Mensch doch haben, oder?

Da faellt mir gerade etwas ein: "Viehische Schmerzen". Gehoert zwar nicht zum Thema Psyche, jedoch u.a.mehr zu meiner defekten Wirbelsaeule/Lendenwirbel. Wirksame Medizin? Ab wann soll diewirken? In einer halben Stunde, Stunde, zwei Stunden? C'est la vie. Du liebe Guete. Spass machts keinen, doch es ist das gewissse Etwas, was die Wuerze dazu gibt.

Zugegeben, das ist sarkastisch, kann auch nicht anders sein, bevor ich meinen Beitag dann doch wieder loesche- wollte es gestern, bzw. schon heute machen.Kommt aber noch

Ciao Euer Jan Chudak

11:11 22.01.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Kommentare