25.6.13: Dies & Das

Freitag 2.0 Mit dem neuesten Update sind ein paar Kleinigkeiten wieder oder endlich funktionsfähig
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Liebe Community,

seit gestern Abend sollten ein paar Dinge endlich funktionieren und ein paar andere endlich da sein.

Schon seit einer Weile öffnet sich das Kommentarfenster dort, wo der zu beantwortende Kommentar steht, anstatt sich über die Seite zu legen. Den Ad-Block kennt ihr ebenfalls schon eine Weile. Außerdem gibt es eine kleine Seite zu unseren RSS-Feeds.

Auch die Empfehlungen (auf Start- und Community-Seite) sollten so wie einige Ressorts jetzt browsable sein. D.h., ihr könnt mit Hilfe der Buttons oben rechts neben dem Titel (z.B. "Community-Empfehlungen") durch die Artikel blättern.

Neu hinzugekommen sind seit gestern ein Button über den Social Media-Buttons (linke Spalte neben einem Text), der euch wieder zur Startseite bringt. Außerdem haben wir Readability integriert, ein Service, mit dem ihr eine Art Druckansicht bzw. eine lesefreundliche Aufbereitung des Artikels bekommt.

Demnächst wird sich in die linke Leiste auch wieder der Flattr-Button verirren. Außerdem arbeiten wir daran, dass man als User seinen eigenen Flattr-Account angeben kann und so das Flattrn auf freitag.de dem Konto des Users gutgeschrieben wird.

Der Rest besteht "leider" aus vielen Bugfixes, kleineren Dingen, die nicht so sehr ins Gewicht fallen und viel Arbeit an zukünftigen Dingen.

Dazu gehören nach wie vor das Nachrichtensystem (ein Koloss), ein Inhaltsverzeichnis für die Zeitung, Doktorn am CMS, die Rückkehr von "Mein Freitag" und ein paar große & kleine Korrekturen.

Beste Grüße aus dem Maschinenraum

JJK

11:45 25.06.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Jan Jasper Kosok

Online-Journalist und Hausmeister in Kreuzberg
Jan Jasper Kosok

Kommentare 28

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community