Das politisch korrekte Mobbing ist ausgereizt

NS-ZWANGSARBEITER Manfred Gibowski ist noch zuversichtlich, den Fonds voll zu machen. Unterdessen testet die Wirtschaft die Grenzen des Prinzips Freiwilligkeit
Exklusiv für Abonnent:innen

Freiwillig heißt zwanglos, heißt: muss man nicht. Was man nicht muss, man selten tut. Es sei denn, es bringt Spaß, Geld, Ehre oder sonstige Vorteile. Spaß? Der ist beim Thema Entschädigung ehemaliger Zwangsarbeiter allen Beteiligten vergangen. Geld? Erst einmal muss tief in die Tasche gegriffen werden, auch wenn man später spart. Ehre? Wem Ehre gebührt. Angesichts des unwürdigen Gezerres rückt der Lorbeerkranz bei dieser "historisch einmaligen Chance" in weite Ferne. Und Vorteile?

16 deutsche Großunternehmen haben im Februar 1999 die "Stiftungsinitiative" gegründet, mit 1,8 Milliarden Mark im Topf und der Aufforderung im Gepäck, der Rest der deutschen Wirtschaft solle ihrem Beispiel folgen - für Vorteile, nämlich gegen l&