Postwendiger Kulturkampf

BUMERANG-EFFEKT Wie ein runderneuerter Berliner Osten in den Westen zurückeiert
Exklusiv für Abonnent:innen

Kein Schrei, kein Zittern und Wehklagen. Selbst verbohrten Wilmersdorfer Witwen ist allmählich klar: Berlin ist groß, Berlin ist schnell, Berlin ist ohne jede Rücksicht - auch auf Westberliner Nostalgie. Schon längst war die Edelkaffeetränke Kranzler zum Melange-Mausoleum verkommen, vom Ruf nach Aufschwung West erfasst und schlicht geschlossen. Die Trauer währte kurz.

Der wahre Wendeverlierer ist die City-West. Der Kurfürstendamm als Prachtstraße, Schaufenster des Westens - die Älteren erinnern sich vielleicht. Siechend, letzthin nur mehr Flaniermeile der Hütchenspieler, fleht er längst um Reanimation. Aufbruch, Wandel, das Neue Berlin möge endlich seinen langen Arm über den Potsdamer Platz hinaus auch in Richtung West ausstre