Frage an die taz

Medien Erst hat die taz öffentlich über die mögliche Homosexualität Umweltminister Peter Altmaiers spekuliert, dann hat sie die Spekulationen gelöscht – und jetzt?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Vielleicht habe ich die Stelle im Netz nicht gefunden, darum bitte ich hier um Hilfe. Kann mir jemand mal den Link schicken, wo auf taz.de über die Causa Altmaier debattiert wird.

Es muss doch irgendwo eine Seite geben, wo taz-Leser mit der Redaktion darüber reden können, dass erst öffentlich spkeuliert wird, ob der Umweltminister schwul ist, und dass sich dann die Chefredakteurin für diesen Beitrag entschuldigt.

Ich stelle mir vor, dass viele Leser ein Bedürfnis haben, das Thema zu besprechen. Und zwar in alle Richtungen. Es wird sicher viele geben, die der Ansicht von Stefan Niggemeier sind, dass die Entschuldigung der taz-Chefin ein Fehler war. Andere werden eher meiner Meinung sein, dass sich öffentliche Spekulationen über sexuelle Ausrichtung verbieten - es sei denn, es liegt ein wichtiger inhaltlicher Grund vor.

Man kann Argumente für beide Haltungen finden. Aber dass auf taz.de darüber nicht gestritten wird, das kann ich mir einfach nicht vorstellen.

Ich wäre darum für einen Link dankbar.

13:27 20.07.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Jakob Augstein

Journalist und Gärtner in Berlin
Schreiber 0 Leser 207
Jakob Augstein

Kommentare 33

Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community