wollfuchs

Inschinör, Brunnenbauer, Systemanalytiker und Liebhaber
Avatar
RE: Was uns Linke eint: Wir haben keine Ahnung | 03.05.2020 | 10:54

Schönen guten Morgen,

die Möglichkeit online miteinander kommunizieren zu können, ergibt viele neue Möglichkeiten zum Lehren und Lernen, zur Kenntnis und zur Klärung.

"Man verliert den Kopf erst, wenn er ab ist."

Benötigt wird Archiv und eine knappe Beschreibung der verschiedenen Denkansätze aus Philosophie, Psychologie, Naturwissenschaften insbesondere Biologie, BWL und VWL sowie Organisationslehre und künftige Kooperationen.

Es ist gut, mal die Grundlagen von Marx, Gesell, Keynes, Steiner, Hayek, Friedman und anderen aber auch Geschichte der Herrschenden und Beherrschten in einer gemeinsamen Matrix aufzuschreiben und zu vergleichen. Mathematische Darstellung beendet viel mühsames Schreiben.

Mir schwebt ein biologisches betriebswirtschaftliches Modell vor, daß analog zu den Interaktionen von Zellen und deren Austausch in Form von Information, Stoffen und Energie organisiert und für viele verfügbar macht. Es ist zu definieren, welche Rolle Geld dann spielen soll.

Dabei ergibt sich, daß ein betriebswirtschaftliches Maximum ein völliger Blödsinn ist. Viele Austauschprozesse ( z.B. Ideen, Hilfe, Ausbildung, Projektmanagement ) bedürfen nicht oder nur zum Teil der monetären Bewertung, sie sind viel schneller durch gegenseitige Nützlichkeit umzusetzen.

Damit fält ein Teil der Zins- und Renditearbeit weg, es bleibt Zeit für praktische Philosophie und spirituelles Sein. Es sind Speicher anzulegen, die Arbeit und Nutzung ermöglichen ohne immer mehr aus dem Naturraum zu entnehmen und Entropie zu erzeugen. Eine allgemein verständliche Darstellung ist für eine weite Verbreitung unabdingbar.

Das Kapital hat für sich den Vorteil, daß es am Untergang und Aufbau von Kulturen verdient, alles zur Ware und damit handel- und benutzbar macht und den Nachteil, daß es fast alles zerstört.

Die Methoden, um Menschen zu beherrschen und zu verführen sind zu klären und zur eigenen (Abwehr-)kompetenz zu machen, damit die Kapitalseite nicht den Sprach- und Definitionsraum beherrscht. Das sollte schon bei den Kindern und Jugendlichen sitzen. Praktische Systemanalyse als Alltagskompetenz in Verbindung mit einer Philosophie von Wittgenstein als Grundkönnen.

Frage: Wie sollen künftige Strukturen der Demokratie, der Organisation und der Produktion in Zusammenhang mit stetiger Entwicklung aussehen. Wie stellt die Kapitalseite sich das vor.

Ein gutes Bild für die Zukunft kann dabei ein Kunstwerk aus einer Dokumenta abgeben, bei der 2 Menschen und ein Schatz (Natur und Kultur) auf einer Platte, die auf einer Kugel gelagert ist, Balance halten.

Ich wünsche allen eine gute Zeit, ein Blick in die Physik zeigt: eine Kraft bewirkt immer eine Gegenkraft.