Andere Blickwinkel gefällig?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Den ganzen Affenzirkus um Wulff könnte man auch mal so sehen:

Wem nützt der Medienrummel?

  • Wulff und der BILD, denn auch negative Publicity ist Publicity, das weiß niemand besser als der Springer-Verlag

Wovon wird abgelenkt?

  • Finanzkrise im Euro-Raum und deren katastrophale Auswirkungen auf einzelne Volkswirtschaften (bes. Südeuropa - Wegfall der Demokratien in Griechenland und Italien),
  • Führungsschwäche in der Regierungskoalition und dadurch begünstigte offensichtliche Fehlentscheidungen (Vorratsdatenspeicherung) und persönliches Machtgehabe (Merkel: Ablehnung der Eurobonds und weitgehend unkontrollierte Finanzmärkte),
  • öffentliche Debatte um Vorratsdatenspeicherung, Eurobonds, Bankenaufsicht und vieles mehr,
  • Dilemma um Führungsschwäche (Döring) und Personenkult (Rösler) in der FDP

Wer nimmt Schaden an dem Ganzen?

  • das internationale Ansehen der Bundesrepublik,
  • das Amt des Bundespräsidenten,
  • die Glaubwürdigkeit der Politik in der BRD

Was werden die möglichen Folgen sein?

  • der Politikverdruß der unter 40jährigen nimmt weiter zu -> Wahlbeteiligung sinkt zukünftig noch schneller
  • durch das ständige Gezerre um Wulff entsteht eine Fixierung auf eine Person -> das Amt wird fragwürdig
  • die Auflagen der Regenbogenpresse (Bild und CO.) werden neue Rekorde erreichen -> der Gewinn steigt
  • Wulff steht noch längere Zeit unberechtigt im Fokus des öffentlichen Interesses -> Ablenkung von den wirklich wichtigen tagespolitischen Dingen (PKW-Maut, Vorratsdatenspeicherung, soziale Ungerechtigkeit, s.o.)

Die spannendste Frage aber ist: Steckt ein Plan dahinter?

Meine Vermutung lautet: JA - weiter wie gehabt: massenhafte Verblödung der Bevölkerung durch Konsumzwang und Neiddebatten. Das cäsarsche Prinzip "Teile und herrsche" ist das Lieblingsmotto der derzeit regierenden Lobbyisten und ihrer Helfershelfer.

12:54 06.01.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

13rh07

Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare