Jörn Kabisch

Food-Journalist, Blattmacher, Stellvertretender Chefredakteur des Freitag von 2008 - 2012
Jörn Kabisch

Mit verbranntem Kaffee ins Internet

Der Koch Die Bahn ist mit dem kostenlosen WLAN endlich in der Gegenwart angekommen. Kulinarisch befindet sie sich allerdings noch im vergangenen Jahrtausend

Der Karpfen, mein Problemfisch

Der Koch Es gibt nur einen Fisch, den man heute bedenkenlos essen kann. Doch mit ihm verbindet unser Autor eine traumatische Erfahrung

Raus aus Facebook!

Der Koch Der echte Stammtisch ist eine Institution, die in unserer Zeit der Digitalisierung selten geworden ist. Ein Plädoyer für eine Wiederbelebung

Der Muff von 500 Jahren

Der Muff von 500 Jahren

Der Koch In Sachen Bier hat unser Kolumnist einen Tipp: Vergesst das Reinheitsgebot, es spielt eh keine Rolle mehr

Der Hunger der ersten sittenlosen Mahlzeit

Der Hunger der ersten sittenlosen Mahlzeit

Der Koch In Deutschland heißt Freiluftkulinarik vor allem: Grillen im eigenen Garten. In Frankreich dagegen geht es um eine Sache für die Öffentlichkeit

Lust nach oben

Lust nach oben

Der Koch Die neue Lässigkeit der Haute Cuisine führt dazu, dass Kellner heute Referate halten müssen. Manchmal duzt man Sie als Gast dann auch

Ich träumte von Erbsen und erntete Mangold

Der Koch Wenn im Garten wächst, was dort gar nicht wachsen soll, gibt es nur einen Weg: sich mit Lust dem Unvermeidlichen zu fügen

Cooktainern ist das neue Containern

Cooktainern ist das neue Containern

Der Koch Essensretter-Lokale arbeiten nur mit Zutaten, die als Ausschuss gelten, weil das Haltbarkeitsdatum überschritten ist. Unser Koch hat Vorbehalte

Die Appisierung der Restaurantwelt

Die Appisierung der Restaurantwelt

Der Koch Die Digitalisierung macht auch vor der Esskultur nicht halt: Sehen Gaststätten bald aus wie Apple-Stores?

Essen verbindet

Essen verbindet

Der Koch Zu viel Reinheit kann einem leider den Appetit verderben