Joachim Bode

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: „Nibelungentreue zu Ankara“ | 29.04.2018 | 07:43

... und die NATO ist ein Verteidigungsbündnis (Angriff ist die beste Verteidigung).

RE: Willkommen im "größten Land der Welt" | 29.01.2017 | 16:24

Der "erste Schritt zur Besserung" sollte ein Vorschlag an Trump sein, wie er mit der US-Army umgehen sollte.....

RE: Willkommen im "größten Land der Welt" | 29.01.2017 | 13:33

Erster Schritt zur Besserung:

Ausreiseverbot für US-Bürger, die andere Länder überfallen und verwüsten wollen...

RE: „Lügen“ mit den Nachdenkseiten | 06.03.2015 | 10:59

Wenn man die harmlosen Wiki-Ausführungen über R. Scholz kommentarlos übernimmt, liegt man automatisch falsch.

Ein wenig Recherche muß sein. Und bei R. Scholz reicht es, die noch zahlreichen Zeitzeugen zu fragen.

Übrigens: Welcher der zahlreichen CDU-Verteidigungsminister hat denn jemals eine andere als unrühmliche Rolle gespielt? Sie haben sich doch immer ihrer politisch vorgegebenen Aufgabe gestellt!

RE: Absurdes Theater | 05.03.2015 | 15:38

Nullachtfuffzehn:

Selten so einen schwachen und auch unsinnigen Kommentar zu einem guten Artikel gelesen! Ist der Kommentator von seiner Namenswahl beeinflußt? Laut Wiki wird 08/15 als synonym für „billig“ verwendet...

Als "sachlich" sollen die Grenzen von 1937 eingeführt werden für ein Land, das von diesen Grenzen ausgehend für den Tod von 60 000 000 Menschen verantwortlich wurde?

Bei nullachtfuffzehn riecht es nach imperialem Gedankengut mit Nazi-Vergangenheit.

RE: NSA Made In Germany II | 04.06.2014 | 16:41

A propos "eigene Mutter":

Ich möchte wetten, dass die Abhörprotokolle über Muttis Händi die Dienstsiegel des BND tragen.....

Mit so was macht man sich Liebkind bei den Kollegen vom NSA.

Und an Vorschriften haben sich die alle noch nie gehalten.

RE: Heikle Sprachlosigkeit | 01.05.2014 | 17:52

Den Begriff "alternativlos" hat eine Bundeskanzlerin erfunden, die nur eindimensional denken kann. Mir scheint das in Israel bei seinen Regierungsvertretern ähnlich zu sein, begleitet und unterstützt von manchen Nachbarn, denen das gut in den Kram passt.

RE: Heikle Sprachlosigkeit | 30.04.2014 | 16:59

Zustimmung!

Wenn sich ein anderes Land das an Rechtsbrüchen geleistet hätte wie Israel - Sanktionen von allen Seiten würden die Beziehungen zu Israel bestimmen, das von Leuten regiert wird, die das Wohl ihres Landes schon längst aus den Augen verloren haben.