Homo Amans

Schwule und Gott Unser Wochenthema handelt vom Christentum und den Schwulen. Blogger Joachim Losehand schreibt dazu über natürliche und wider-natürliche Sexualität aus christlicher Sicht

Homosexualität ist eine abnorme sexuelle Präferenz (Wehe dem, der diesen Satz isoliert liest oder gar zitiert!). Wohl um die 7% der Menschen mit klar homosexuellen Präferenzen stehen einem überwältigenden Rest von vielleicht 93% Heterosexuellen gegenüber, leben mitten unter ihnen und mit ihnen. Seit 1969 sind homosexuelle Menschen (vor allem Männer) in der Öffentlichkeit sichtbar und sichtbarer geworden. Homosexualität ist nicht mehr Neben- und Freizeitbeschäftigung von den „Sitten“ entsprechend verheirateten und kinderreichen Männern und Frauen, gleichgeschlechtliches Lieben, Leben und Erleben ist eigenständig geworden. Für manche, besonders für politisch engagiert denkende Menschen auch zu einer Vollzeitbeschäftigung.

mehr

Mit dem Freitag durchs Jahr!

12 Monate lesen, nur 9 bezahlen

Wissen, wie sich die Welt verändert. Testen Sie den Freitag in Ihrem bevorzugten Format — kostenlos.

Print

Die wichtigsten Seiten zum Weltgeschehen auf Papier: Holen Sie sich den Freitag jede Woche nach Hause.

Jetzt sichern

Digital

Ohne Limits auf dem Gerät Ihrer Wahl: Entdecken Sie Freitag+ auf unserer Website und lesen Sie jede Ausgabe als E-Paper.

Jetzt sichern

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen

Was ist Ihre Meinung?
Diskutieren Sie mit.

Kommentare einblenden