Axel Weber, der innerlich gejagte Hundt des deutschen Geldes

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Axel Weber, der innerlich gejagte Hundt des deutschen Geldes

Bundesbankpräsident Axel Weber befindet sich im Sauseschritt vom Herrn zum Hundt des Geldes, Bundeskanzlerin Angela Merkel saust, unverdrossen eingeweiht, entschlossen mit.

Kommst Du dereinst im Jahre 2013 und danach nach Deutschland so frage den Chor:

"Wer ist der Hunde des Geldes in Deutschland hier?"

Anwort des Chores:

"Bundesbankpräsident a. D. Axel Weber ist der Hundt des Geldes in Deutschland hier"

Frage im Chor:

"Wo liegt der Hundt des Geldes Axel Weber in Deutschland begraben hier"

Anwort im Chor:

"Der Hundt des deutschen Geldes, Axel Weber, liegt als Chef der Deutschen Bank in derselben begraben, wie es die Gesetze der Rettungsschirm-, der Rettungspaket- Gelder 2008 befahlen"

Frage im Chor:

"Was macht Bundesbankpräsident a. D. Axel Weber, der Hundt des deutschen Geldes in der Deutschen Bank?"

Antwort im Chor:

"Bundesbankpräsident a. D. Axel Weber, der Hundt des deutschen Geldes sortiert Leichen in den Kellertresoren der Deutschen Bank, weil er dieser diese Leichen im Rahmen der Rettungspakete, Rettungsschirme vorab in der Weltfinanzkrise 2008 von Amtswegen diskret zugedacht."

Frage im Chor:

"Haben die Leichen in den Kellertresoren der Deutschen Bank einen Namen?"

Antwort im Chor:

"Einige Leichen in den Kellertresoren der Deutschen Bank tragen wundersame Namen wie IKB, HRE, Commerzbank, Bad Bank, Sachsen LB, Depfa, Bayerische LB, West LB, HSH Nordbank, andere sind namen- wie nachrichtenlos."

Frage im Chor:

"Was macht Bundesbankpräsident a. D. Axel Weber, der Hundt des deutschen Geldes mit den Leichen in den Kellertresoren der Deutschen Bank?"

Antwort im Chor:

"Bundesbankpräsident a. D. Axel Weber, der Hundt des deutschen Geldes sortiert erhebliche Leichen in den Kellertresoren der Deutschen Bank geldschöpfend, einsichtslos für die EZB, als wiederbelebbare Scheintote aus dem monetären Giftmüll, ausgelagertem Sondervermögen, ins Privat Profit Körbchen von Good Banks, die anderen, mehr tot als toten, töter geht nicht, Leichen zur diskreten Entsorgung über Schattenhaushalte ins Abschreibungs Steuer- Kröpfchen von Bad Banks."

Frage im Chor:

"Wer weiß noch davon?"

"Außer der Bundeskanzlerin Angela Merkel wissen noch die letzten Finanzminister Peer Steinbrück, Dr. Wolfgang Schäuble "Pardon wird nicht gegeben" davon Radon".

Frage im Chor:

"Wieso weiss der ehemalige Finanzminister Peer Steinbrück von der SPD ohne Pardon davon?"

Antwort im Chor:

"So war der Plan!
Der ehemalige Finanzminister Peer Steinbrück von der SPD weiss davon, weil es sein Plan war, Bundesbankpräsident Axel Weber, den Hundt des deutschen Geldes durch ein "a. D." als monetäres "Gefahrengut" in der Deutschen Bank ab dem Jahre 2013 als achfolger von Josef Ackermann, mit dessen lächelndem Einvernehmen, zu in aller "Gott sein bei uns, HerrGotts" Frühe Stille entsorgen !"

Frage im Chor:

"Was sagt die regierungsferne Anti-Korruptionsorganisation Transparency International dazu?"

Antwort im Chor:

"Die regierungsferne Anti-Korruptionsorganisation Transparency International sagt drastisch unverblümt dazu:

"Die monetäre Giftmüll, ausgelagerte Sondervermögen Kacke ist in Deutschland langsam aber stetig am Dampfen!"

Frage im Chor:

"Warum sagt die regierungsferne Anti-Korruptionsorganisation Transparency International drastisch dazu:

"Die monetäre Giftmüll, ausgelagerte Sondervermögen Kacke ist in Deutschland langsam aber stetig am Dampfen!"?

Antwort im Chor:

"Den übergangslosen Wechsel Axel Webers als Hundt des deutschen Geldes zur Deutschen Bank sieht die regierungsferne Anti-Korruptionsorganisation Transparency International skeptisch:

„Wenn man sich die Aufgaben der Bundesbank im Bereich der Bankenaufsicht ansieht, ist vermutlich davon auszugehen, dass man das nicht unproblematisch durchwinken kann“,
sagte Transparency-Geschäftsführer Christian Humborg.
„Der Bundesbankchef verfügt über genaue Kenntnisse der deutschen Kreditinstitute und damit über Wettbewerber der Deutschen Bank, daher wäre ein intensive Prüfung geboten.“

Vorläufiges Ende des Frage und Antwort Chorgesanges.

JP

16:08 10.02.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 3